STUNDENSäTZE MITTELGROßER KANZLEIEN

Zusammenrücken

2013 zogen die Stundensätze in einer Reihe kostengünstiger Standorte, darunter Köln und Bremen, an. Hingegen mussten sich traditionell teure Pflaster wie Frankfurt und München bescheiden. Insgesamt setzten viele Kanzleien erneut eher darauf, ihre Associates für höhere Stundensätze einzusetzen, als die Partnersätze nach oben zu schrauben. Dennoch verringerten die mittelständischen Kanzleien den Abstand zu den spezialisierten Praxen: Während dort die Stundensätze für Partner und Associates im Schnitt nur um 1,3% stiegen, legten die Mittelständler bei den Partnersätzen um 3,6% zu, Associates wurden sogar um 6,5% teurer. »…

  • Teilen