DLA PIPER

„Wir kaufen keinen Umsatz mehr“

DLA Piper

Benjamin Parameswaran und Konrad Rohde

Gestartet ist DLA Piper in Deutschland mit drei Anwälten – 13 Jahre ist das her. Seitdem stand vor allem schnelles Wachstum auf der Agenda, und heute arbeiten rund 230 Berufsträger für die Kanzlei. Doch seit einiger Zeit dämmerte dem deutschen Management, dass dabei etwas auf der Strecke geblieben ist: das Miteinander. Um mehr zu sein als nur die Summe der einzelnen Teile, müssen die beiden deutschen Managing-Partner Dr. Benjamin Parameswaran und Dr. Konrad Rohde ihre Partner zum Umdenken bewegen – oder sich von ihnen trennen. Mit JUVE sprachen sie über Suchen und Finden einer gemeinsamen Kanzleikultur. »…

  • Teilen