EDITORIAL 12/18

Der Boom verändert alles

JUVE Verlag

Christine Albert und Christin Stender

Die Immobilienbranche boomt. Seit Jahren. Das war auch bei ihrem Megatreffen Anfang Oktober in München zu spüren: Die Teilnehmerzahl der Expo Real stieg noch einmal um 6,6 Prozent auf rund 44.500. Ein Ende der Euphorie ist nicht in Sicht – Grund genug für uns, Immobilien als Schwerpunktthema dieser Ausgabe zu wählen.

Die Immobilienpraxen der Kanzleien verdienen am Boom kräftig mit. Auch deshalb haben viele von ihnen in diesem Jahr neue Partner ernannt. Auffällig: Darunter waren viele Frauen. Das ist alles andere als selbstverständlich, denn die Anwältinnen müssen sich in dieser traditionell stark männerdominierten Branche besonders behaupten. Doch damit ein grundsätzliches Umdenken stattfindet, muss noch viel passieren. Solange sind die neu ernannten Immobilienpartnerinnen allein Auf weiter Flur.

Der Boom verändert aber nicht nur die Kanzleien: Einzelne Immobilienunternehmen werden immer größer, auch durch Zusammenschlüsse. Wie die Rechtsabteilungen der Fusionspartner mit der neuen Situation umgehen, lesen Sie in dem Beitrag Übernahmen im Akkord.

Den Bauunternehmen hat der Boom derweil randvolle Auftragsbücher beschert. Bauherren, die sie für sich gewinnen wollen, müssen deshalb heute viel kreativer sein als früher. Lockmittel soll ein neuartiger Mehrparteienvertrag in Kombination mit BIM sein (Bauen mit Vertrauen). Ein Experiment, das erst noch gelingen muss.

Von Testphase kann bei Freshfields Bruckhaus Deringer hingegen keine Rede sein. Vielmehr erfindet sich die Kanzlei ständig neu – und dahinter steht eine klare Strategie. In den vergangenen drei Jahren hat Freshfields ihren Generationswechsel so konsequent durchgezogen wie keine zweite. Viele bekannte, große Namen sind heute nicht mehr dabei, stattdessen geben ihre ehemaligen Associates nun den Ton in der Kanzlei an. Wer sind die neuen Macher, die heute den Kurs von morgen festlegen? (Frischer Flügelschlag).

Wir wünschen Ihnen eine energiegeladene Lektüre

Christine Albert
(christine.albert@juve.de)

Christin Stender
(christin.stender@juve.de)

  • Teilen