CLOSING 01/19

Sternchen der Zukunft

von Konstanze Richter

Sternchen der ZukunftSie glauben, Sie haben Ihre Karriere selbst in der Hand? Träumen Sie weiter! Sie glauben, Sie können mit harter Arbeit unter Überwindung eigener Grenzen, durch jahrelanges diszipliniertes Studium inklusive LL.M. im Ausland bei gleichzeitiger Erstellung der Doktorarbeit und Intensivkursen in fünf Fremdsprachen und anschließenden 18-Stunden-Tagen im Büro Partner einer Wirtschaftskanzlei werden? Wenn es so einfach wäre!

Ob Sie ein preisgekrönter Spitzenjurist oder der älteste Junior Associate aller Zeiten werden, steht in den Sternen. Denn nur Ihr Stern- und Tierkreiszeichen bestimmen, ob Sie noch vor Ihrem 40. Lebensjahr so richtig Karriere machen – oder nicht. Das ergab eine Studie der Closing-Redaktion auf Basis einer natürlich repräsentativen Befragung unter 40 Jungjuristen. Die Ergebnisse veröffentlicht JUVE an dieser Stelle erstmals und exklusiv:

Demnach sind Jungfrauen, die im Jahr des Affen geboren sind, mit den allerbesten Eigenschaften für einen erfolgreichen Juristen ausgestattet. Denn dem Tierkreiszeichen des Affen rechnen die Chinesen einen wachen Verstand und Einfallsreichtum zu. Menschen, die im Jahr 1980 geboren sind, gelten als ehrgeizig, sind fest von ihren Talenten überzeugt und glauben daran, im Leben alles erreichen zu können. Deshalb stellen sie sich auch gerne großen Herausforderungen. Das deckt sich mit den Charaktereigenschaften der Jungfrau: Ihr Verstand ist analytisch und logisch. Sie gilt als zielstrebig, arbeitsam, exakt, lernbegierig und pflichtbewusst. Allerdings kann sie als Vorgesetzte auch sehr unangenehm werden: Zu ihren Eigenschaften zählen auch Kleinlichkeit, Pedanterie, Perfektionismus und Rechthaberei.

Die Studie ergab aber auch Unstimmigkeiten. Demnach sollen nämlich Krebse, die im Jahr des Schafes (bzw. der Ziege) geboren wurden, außerordentlich erfolgreiche Juristen sein. Das ist für die Forscher ein Rätsel. Denn diese Menschen gelten als feinfühlig und sanftmütig, phantasievoll und harmoniebedürftig. Schafe tun sich mit zu strenger Disziplin und Kritik sehr schwer und Krebse gelten zudem als bescheiden, sparsam, hilfsbereit und mütterlich. Wie passt das in die knallharte Lebenswirklichkeit der internationalen Großkanzleien und Rechtsabteilungen? Wissenschaftler vermuten hier einen Rechenfehler und überarbeiten derzeit mit Hochdruck das Datenmaterial.

  • Teilen