EDITORIAL 01/19

Schnappschüsse der Zukunft

JUVE Verlag

Christine Albert, Marc Chmielewski und Christin Stender

Vielleicht fragen Sie sich: Warum kommt JUVE im Zeitalter der Digital- und Handyfotografie mit den alten Polaroids daher? Ist das nicht aus der Zeit gefallen – zumal, wenn es um Juristen geht, die die Zukunft der Branche verkörpern?

Ganz und gar nicht! Als Edwin Land 1947 der Welt eine völlig neue Kamera mit Sofortbildtechnik präsentierte, war er 37 Jahre alt – und genauso alt sind die 40 Juristen, die wir Ihnen in diesem Heft vorstellen. Jedenfalls im Durchschnitt. Um ganz genau zu sein: 37 Jahre, 9 Monate und 27 Tage am Erscheinungstermin. Vor 40 Jahren erreichte der Polaroid-Boom seinen Höhepunkt. Danach ging es dramatisch bergab. Man hatte technisch auf ein falsches Pferd namens Polavision gesetzt. Vielleicht hätten die Altvorderen mehr auf die jüngere Generation setzen und hören sollen. Viele Kanzleien versuchen heute genau das. Egal ob klein, international oder Mittelständler: Es wird genau geschaut, wem man es zutraut, die Zukunft zu gestalten (Partnersuche). Auch der Nachwuchs selbst prüft genau, denn es gibt heute viele Karrierealternativen – in Unternehmen, Gerichten oder im eigenen Laden (Es kann nur einen geben).

Die Arbeit an der aktuellen 40-unter-40-Liste war für die mittlerweile 30-köpfige Redaktion eine große Freude. Wir haben herausragende Persönlichkeiten kennengelernt: Technikpioniere und Dickbrettbohrer, Sportler, Geiger, Kickboxer, junge Mütter und Väter, die Familienleben und berufliche Ambitionen vereinbaren müssen. Ambitionen sind etwas, das die 40 unter 40 eint: Sie hängen sich so in ihren Job, dass unsere Redaktion auf sie aufmerksam geworden ist. Lernen Sie die 40 ab Seite 26 kennen. Ins Bild gesetzt haben wir einige davon im Stil der berühmten wortlosen Interviews im Magazin der ‚Süddeutschen Zeitung‘ – wir verneigen uns damit vor diesem Format, das uns in seiner Frische und Originalität passend erschien für unsere Auswahl der 40.

Viel Spaß bei der Lektüre und beim Blättern, aber vor allem: Allen Lesern des JUVE Rechtsmarkt frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr!

Christine Albert
(christine.albert@juve.de)

Marc Chmielewski
(marc.chmielewski@juve.de)

Christin Stender
(christin.stender@juve.de)

  • Teilen