Zurück zur Stellenübersicht

Leitung der Abteilung für Öffentliche Bauverwaltung, Hamburg

  • Arbeitgebertyp

    Oeffentlicher-Dienst

  • Position

    Associate

  • Berufserfahrung

    4 Jahre

  • Vertragsart

    Vollzeit, Teilzeit

  • Stadt / Region

    20354 Hamburg (Hamburg-Mitte), Gänsemarkt 36

  • Rechtsgebiete

    Vergaberecht

Über uns

Leitung der Abteilung für Öffentliche Bauverwaltung sowie Grundsatzfragen des Vergabe- und Beihilferechts

Rechnungshof

Der Rechnungshof überwacht die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung der Freien und Hansestadt Hamburg. Diese umfassende öffentliche Finanzkontrolle unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Prüfungen und Beratungen.

Zusammen mit Ihrer Abteilung und im konstruktiven Austausch mit der Prüfungsgebietsleitung begleiten Sie die Arbeit der Verwaltung prüfend und beratend.

In die Zuständigkeit der Abteilung fallen insbesondere folgende Prüfungsfelder:

  • Organisation der Bauverwaltung in Hamburg incl. der damit befassten Öffentlichen Unternehmen
  • Verkehr und Mobilität
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Technisches und betriebswirtschaftliches Gebäudemanagement
  • Grundsatzfragen des Vergabewesens und EU-Beihilferechts

Zusammen mit ihrem Team haben Sie Raum für eigene Ideen und Initiativen, die Sie in praktikable Prüfungskonzepte sowie Lösungsvorschläge für die Verwaltung umsetzen.

Erforderlich sind dazu die analytische und kenntnisreiche Befassung mit Ihrem Prüfungsbereich.
Ein regelmäßiger und gestalterischer Blick auf die Methoden und Kompetenzen Ihres Teams, um innovative, effiziente und effektive Prüfungsstrategien zu entwickeln ist ebenso notwendig.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Job-ID:

J000008904

Startdatum:

1.1.2023

Art der Anstellung:

Vollzeit/Teilzeit
(unbefristet)

Bezahlung:

EGr. 15Ü TV-L
BesGr. A16 HmbBesG

Bewerbungsfrist:

30.06.2022

Unser Angebot

  • Prüfungskonzepte gestalten und die Prüfungen intensiv begleiten und steuern
  • Prüfungsfeststellungen im Dialog mit der geprüften Stelle erörtern
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren und führen
  • die Prüfungsgebietsleitung und ggf. das Kollegium beraten
  • mit Behörden und Einrichtungen im eigenen Zuständigkeitsbereich vielfältige Kontakte unterhalten

Ihr Profil

Erforderlich

  • abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit zweitem Staatsexamen (Befähigung zum Richteramt) oder abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften
  • Sie bekleiden mindestens ein Amt der Besoldungsgruppe A 15 bzw. E 15
  • mindestens fünfjährige Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung in unterschiedlichen Funktionen
  • Sie verfügen mindestens über in der Beurteilung ausgewiesenes Führungspotenzial
  • für Tarifbeschäftigte gelten alle Anforderungen gleichermaßen

Vorteilhaft

  • fundierte Kenntnisse der hamburgischen öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in den Aufgabenbereichen der Abteilung
  • Fähigkeit, grundsätzliche, übergreifende und besonders schwierige Fragestellungen analytisch zu durchdringen und dies mit einem Blick für die Praxis zu verbinden
  • Gestaltungskraft, Selbstständigkeit und Initiative, die Sie insbesondere in die Prüfungsplanung, Prüfungskoordinierung und Ergebnisfindung einbringen
  • Fähigkeit, auch komplizierte Erkenntnisse termingerecht, strukturiert, anschaulich, präzise und überzeugend sowie auf das Wesentliche konzentriert schriftlich wie mündlich entscheidungsbereit zu erstellen und adressatengerecht zu vermitteln
  • Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick nach innen und außen sowie ein kooperativer und auch entscheidungsfreudiger Führungsstil

Was wir bieten

  • Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E15 TVÜ-L (Entgelttabelle) bzw. nach Besoldungsgruppe A16 (Ltd. Regierungsdirektorin / Ltd. Regierungsdirektor). Für E15 ist eine einzelvertragliche Vereinbarung erforderlich. Entgelt gemäß §19 Absatz 3 TVÜ-Länder
  • eine Stelle, unbefristet und ab dem 1.1.2023 zu besetzen
  • Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen
  • eine sehr interessante, anspruchsvolle und vielfältige Tätigkeit
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • eine Dienststelle in zentraler Lage in der Innenstadt

Bitte übermitteln Sie uns folgende Unterlagen:

  • kurzes und aussagekräftiges Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis geforderter Qualifikationen (etwa Studienabschluss)
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre, vom aktuellen Dienstposten und mit der Potenzialempfehlung für das ausgeschriebene Amt)
  • relevante Fortbildungsnachweise
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Ihre Bewerbung

Unterlagen per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an Bewerbungen-Rechnungshof@rh.hamburg.de

oder auf dem Postwege an Rechnungshof Hamburg, Gänsemarkt 36, 20354 Hamburg

Bewerbungen-Rechnungshof@rh.hamburg.de

Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen

Zurück zur Stellenübersicht

Standorte

Hamburg
Gänsemarkt 36
20354 Hamburg
Deutschland