Das Deutsche Patent- und Markenamt ist das Kompetenz­zentrum des Bundes für den gewerb­lichen Rechts­schutz in Deutschland mit Sitz in München, Jena und Berlin. Als Bundes­oberbehörde sind wir im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums der Justiz und für Ver­braucher­schutz tätig.

Wir suchen zum nächst­möglichen Zeitpunkt für den Standort München

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/div)

Das Deutsche Patent- und Marken­amt beschäftigt über 100 Juristinnen und Juristen und setzt diese in den Bereichen der Zentralen Verwal­tung, der Rechts­abteilung, im Bereich des gewerb­lichen Rechts­schutzes sowie in der Abteilung Aufsicht nach dem Verwertungs­gesellschaften­gesetz (VGG) ein.

Wir bieten abwechslungsreiche, eigen­verantwortliche und viel­seitige Tätig­keiten mit Aufstiegs­möglichkeiten.

Die Einstellung erfolgt im Beamten­verhältnis auf Probe als Regierungsrätin / Regierungsrat (Besoldungsgruppe A 13 h).

Wir erwarten:

  • Befähigung zum Richteramt mit zwei über­durchschnittlichen Examina (in der Summe beider Examina mindestens 15 Punkte mit mindestens 7 Punkten je Examen) 
  • deutsche Staats­angehörigkeit oder die Staats­angehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungs­fähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Erfolgsorientierung, Kosten­bewusstsein und Verständnis für wirtschaft­liche Zusammenhänge
  • Kontaktfreudigkeit sowie Fähigkeit zur klaren und unkomplizierten münd­lichen und schriftlichen Kommunikation
  • angemessene Berück­sichtigung der Interessen der Adressaten Ihrer Arbeit
  • Flexibilität und Aufgeschlossenheit für den Wechsel von Aufgaben­bereichen und Funktionen
  • Interesse an der Zusammen­arbeit mit Fachleuten aus allen Bereichen sowie Konflikt-, Problem­lösungs- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Mit­arbeiterinnen und Mitarbeiter zu begeistern
  • Selbstvertrauen und Stress-Stabilität sowie Talent zur Mitarbeiter­führung
  • Freude am Gestalten und an der Suche nach kreativen und zukunftsweisenden Lösungen
  • Bereitschaft zu selbst­ständiger verantwortungsvoller Tätig­keit in späteren Führungspositionen
  • Bereitschaft, sich durch berufs­begleitende Fortbildungen für neue Anforderungen fit zu halten

Bereits vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen in den Rechts­gebieten des gewerblichen Rechts­schutzes, des Urheberrechts oder des Verwaltungs­rechts sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • sehr gute Arbeits­bedingungen, modernes Arbeitsumfeld
  • eine optimale Verkehrs­anbindung und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Teilzeitbeschäftigung ist grund­sätzlich möglich

Das Deutsche Patent- und Markenamt versteht sich als familien­freundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewer­bungen von Menschen mit Familien­pflichten. Das Deutsche Patent- und Markenamt gewähr­leistet die berufliche Gleich­stellung und freut sich über Bewerbungen von Menschen jeg­lichen Geschlechts. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen werden bei gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt. 

Ihre aussagekräftige Bewerbung – gerne per E-Mail – richten Sie bitte bis zum 13. Novem­ber 2020 an:

Deutsches Patent- und Markenamt
Personalabteilung
Frau Göktepe / Frau Gundermann / Frau Hirner
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 892195-2034/-3245/-3194

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens von Ihnen erhalten, ver­arbeiten wir im Ein­klang mit den Bestimmungen der Europäischen Daten­schutz-Grund­verordnung und dem Bundes­datenschutz­gesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 88 DSGVO, § 26 BDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durch­führung des Bewerbungs­verfahrens. Nähere Infor­mationen zum Daten­schutz im Bewerbungs­verfahren erhalten Sie unter diesem Link und bei unserer Datenschutz­beauftragten Parastou C. Münzing (datenschutz@dpma.de).