Artikel drucken
18.04.2013

Steuerrazzia: Credit Suisse gibt ihren Kunden Empfehlungsliste für Steuerkanzleien

Nach dem Ankauf einer neuen Steuerdaten-CD durch das Land Rheinland-Pfalz haben Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft am Dienstag in ganz Deutschland Hunderte von Häusern und Wohnungen durchsucht. Credit Suisse bestätigte, dass ihre Kunden betroffen sind. JUVE liegt exklusiv eine Liste mit Steuerexperten vor, die die Bank ihren Kunden für die Aufarbeitung und mögliche Selbstanzeigen empfiehlt.

Guido Krüger

Guido Krüger

Die Liste ist eine Art ‘Who is who’ der deutschen Steuerstrafrechtsszene. Dort sind etwa die deutschen Spitzenpraxen Flick Gocke Schaumburg, Streck Mack Schwedhelm und SZA Schilling Zutt & Anschütz vertreten. Die Bank hat aber auch verschiedene Großkanzleien mit einem ausgeprägten Fokus in der Steuer- und Nachfolgeberatung wie Beiten Burkhardt oder SJ Berwin als geeignete Berater identifiziert.

Daneben gibt es eine Reihe von kleineren Einheiten, teils sogar Einzelanwälten aus allen Regionen Deutschlands. Allerdings handelt es sich ausdrücklich um eine Empfehlungsliste, so dass zahlreiche Kunden sich auch eigenständig Rat suchen werden.

Die aktuelle Razzia wird den Steuerstrafrechtlern viel Arbeit bescheren. Nach Auskunft des rheinland-pfälzischen Finanzministeriums handelt es sich um etwa 40.000 Datensätze, die von den Behörden für einen Betrag von 4,41 Millionen Euro bei einem unbekannten Anbieter gekauft wurden. Landesfinanzminister Carsten Kühl sprach von dem bisher werthaltigsten Datenträger dieser Art. Er rechne mit steuerlichen Mehreinnahmen von rund 500 Millionen Euro.

In der Vergangenheit hatte bereits Nordrhein-Westfalen eine CD mit Kundendaten einer Schweizer Bank erworben. Rechtlich ist das Vorgehen umstritten. Kritiker werfen der Politik vor, Geschäfte mit Hehlern zu machen. Allerdings hatte eine Verfassungsbeschwerde diesbezüglich keinen Erfolg (mehr…).

Betroffen sind auch Kunden von Credit Suisse-Tochterunternehmen, bei denen es um die ehemalige Clariden Leu sowie die Neuen Aargauer Bank handelt. Die federführende Staatsanwaltschaft Koblenz teilte überdies mit, dass sie nicht nur gegen die Kunden der Credit Suisse und ihrer Töchter, sondern auch gegen unbekannte Mitarbeiter der Institute ermittelt wegen des Verdachts auf Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Federführend zuständig ist Oberstaatsanwalt Hans Gandner, den ein Szenekenner als “harten Hund” beschreibt. Credit Suisse wies den Vorwurf der Ermittler gegen ihre Mitarbeiter zurück. Außerdem treibe sie bereits seit einiger Zeit die Bereinigung von Schwarzgelddepots ihrer deutschen Kunden voran.

Karsten Randt

Karsten Randt

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Credit Suisse, UBS und Julius Bär ihre Kunden auffordern, ihre Steuerehrlichkeit nachzuweisen. Credit Suisse und Julius Bär haben den Anlegern sogar ein Ultimatum bis Ende 2013 gestellt.

Falls die Bankkunden nicht liefern, drohen drastische Konsequenzen: Aus vertraulichen Dokumenten, die JUVE vorliegen, geht hervor, dass einzelne Banken seit März begonnen haben, ihre Bestandskunden telefonisch anzusprechen und ihnen “eine Saldierung der Konten zum Jahresende anzukündigen, wenn nicht die zuvor geforderten Nachweise erbracht werden”. (Volker Votsmeier)

Die Credit Suisse-Empfehlungsliste mit Steuerexperten für deutsche Kunden (aus dem Markt bekannt)
     
Kanzlei Büros Genannte Kontaktpersonen
SJ Berwin Frankfurt, München Prof. Dr. Andreas Söffing, Dr. Michael Kreft, Karsten Seidel
Flick Gocke Schaumburg Bonn, Zürich Dr. Karsten Randt
Dr. Mutter Frankfurt Dr. Christoph Mutter
Strunk Kolaschnik Hamburg Prof. Dr. Günther Strunk
T2C Hamburg Dr. Walter Höft
Osborne Clarke Köln Dr. Jens Kleinert, Ralf Schlößer
Beiten Burkhardt Düsseldorf Dr. Guido Krüger
JRM Frankfurt, Mainz Jürgen Müller
Ecovis München Prof. Dr. Peter Lüdemann
Streck Mack Schwedhelm Köln, Berlin, München Dr. Martin Wulf, Dr. Peter Talaska. Dr. Rolf Schwedhelm, Dr. Rainer Spatscheck
Von Waldthausen München Thomas Lang
Wülfing Zeuner Rechel Hamburg, Köln Dr. Thomas Wülfing
Rödl & Partner Nürnberg Dr. Christine Varga
Ernst & Young Hamburg, Stuttgart Dr. Hanno Kiesel, Martin Seevers
SZA Schilling Zutt & Anschütz Mannheim Dr. Stephan Scherer
Bansbach Schübel Brösztl & Partner Stuttgart Dr. Ulrich Ziegler
Jesse Müller-Thuns Berlin Prof. Dr. Lenhard Jesse
Rölfs RP München Dr. Daniel Lehmann
Sonntag & Partner Augsburg Ulrich Derlien
Heuking Kühn Lüer Wojtek Düsseldorf, Zürich Dr. Dieter Bohnert
Caemmerer Lenz Karlsruhe, Basel Oliver Buch
Leisner München, Zürich Jan Leisner, Dr. Sebastian Engler