EuGH kippt deutsche Pkw-Maut

© dpa Picture Alliance
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Pkw-Maut in Deutschland gestoppt. Sie sei rechtswidrig und diskriminierend, da ihre wirtschaftliche Last praktisch ausschließlich auf den Haltern und Fahrern von in anderen EU-Staaten zugelassenen Fahrzeugen liege, erklärten die obersten EU-Richter am Dienstag in Luxemburg. Die Einführung der Maut nach dem jetzigen Modell ist damit nicht möglich.[…]»

Namen und Nachrichten

18.06.2019

Der internationale CMS-Verbund hat einen neuen Chairman. Pierre-Sébastien Thill (63), französischer Steuerexperte von CMS Francis Lefebvre, übernimmt die Position vom deutschen Senior-Partner Dr. Cornelius Brandi (64). Thill war bereits seit 2017 Vize Chairman und hatte das Amt auch schon vor Brandi inne. Dieser war nach zwei Amtszeiten nicht mehr zu Wahl angetreten. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

18.06.2019

Das Berliner Start-up Adjust hat eine große Finanzierungsrunde abgeschlossen. Das Tech-Unternehmen, das Nutzerverhalten in Smartphone-Apps analysiert und darüber auch Betrugsattacken verhindern will, sammelte insgesamt 227 Millionen Dollar (rund 200 Millionen Euro) ein. Mit an Bord kamen der amerikanische Wachtumskapitalgeber Morgan Stanley Alternative Investment Partners, die börsennotierte belgische Beteiligungsgesellschaft Sofina und das neue französische Beteiligungshaus Eurazeo Growth, das erstmals hierzulande investierte. Die Kartellbehörde in Österreich muss dem Deal zustimmen. […]»

weitere Deals

Verfahren

17.06.2019

Im Streit am Landgericht Hamburg um die sogenannten Reststrommenge für das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel haben PreussenElektra und Vattenfall vor Gericht zunächst keine Annäherung erzielt. In dem Verfahren will PreussenElektra erreichen, dass ihr von der gemeinsam mit Vattenfall getragenen Kraftwerksbetreibergesellschaft die Hälfte der Reststrommenge aus dem AKW im schleswig-holsteinischen Geesthacht ohne Entschädigung übertragen wird. Sie soll dann im Kernkraftwerk Grohnde genutzt werden. […]»

weitere Verfahren

Österreich

18.06.2019

Am Standort der Fachhochschule St. Pölten entsteht für 55 Millionen Euro ein zusätzliches Gebäude mit Seminar-, Labor- und Büroräumen sowie einer Bibliothek. Den Zuschlag erhielt eine Bietergemeinschaft aus dem Bauunternehmen Granit und Caverion, einem Spezialisten für technische Gebäudeausrüstung. […]»

weitere Österreich Nachrichten
  • Teilen