TLG und Aroundtown rücken zusammen

© dpa
Die beiden Gewerbeimmobilien-Konzerne Aroundtown und TLG machen bei ihrer geplanten Milliardenfusion Nägel mit Köpfen. Aroundtown legte das Ende Oktober angekündigte Übernahmeangebot für TLG vor. Die Aktionäre der TLG Immobilien sollen je Papier 3,6 Aroundtown-Aktien aus einer Kapitalerhöhung erhalten, wie beide Unternehmen am Dienstag in Berlin mitteilten. Das entspreche einem Angebotspreis von 27,66 Euro je TLG-Aktie beziehungsweise einer Prämie von 3,2 Prozent zum letzten Schlusskurs. Damit würde TLG mit rund 3,1 Milliarden Euro bewertet. […]»

Namen und Nachrichten

19.11.2019

Der Wechsel an der Spitze der Rechtsabteilung von Bilfinger ist nun auch offiziell vollzogen. Olaf Schneider, bislang General Counsel, hat das Unternehmen zu Ende Oktober verlassen. Für ihn übernimmt nun Dr. Daniel Häußermann (45), der die Position bereits seit einiger Zeit kommissarisch innehatte. Christoph Harler (40) ist neuer Chief Compliance Officer, da Bilfinger die Verantwortlichkeiten für Recht und Compliance wieder getrennt hat. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Verfahren

15.11.2019

Pensionsfonds aus Nicht-EU-Ländern dürfen ertragsteuerlich nicht schlechter gestellt werden als EU-Fonds. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Streit zwischen dem kanadischen Pensionsfonds College Pension Plan of British Columbia und dem Finanzamt München III entschieden. Damit fällt das Gericht ein Grundsatzurteil zur Kapitalverkehrsfreiheit – mit weitreichenden Folgen für den deutschen Staatshaushalt. […]»

weitere Verfahren

Österreich

15.11.2019

Die Baufirma Herbitschek mit Hauptsitz im oststeirischen Ratten hat Insolvenz angemeldet. Es handelt sich um ein Hauptverfahren im Sinne der Europäischen Insolvenzverordnung. Zum Masseverwalter bestellte das Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz Dr. Christian Pfandl von der dortigen Kanzlei Aschmann & Pfandl. […]»

weitere Österreich Nachrichten
  • Teilen