Hochtief legt mit Freshfields Milliardenangebot für Mautstraßen-Betreiber vor

© dpa picture alliance
17,1 Milliarden Euro bietet der Essener Hochtief-Konzern den Aktionären des spanischen Mautstraßen-Betreibers Abertis und steigt damit in den Bieterkampf um das lukrative Geschäft der Spanier ein. Hochtief will mit Abertis einen „integrierten Infrastrukturkonzern” bauen und hat dafür den italienischen Interessenten Atlantia knapp überboten.[…]»

Namen und Nachrichten

17.10.2017

Buchalik Brömmekamp wehrt sich gegen ungewöhnlich scharfe Kritik aus der Insolvenzszene. Öffentlich hatte das Forum 270, ein neu gegründeter Zusammenschluss von Restrukturierungsanwälten, Insolvenzverwaltern und Sanierungsberatern, ein Schreiben der Kanzlei als nachteilig für den Insolvenzstandort Deutschland gebrandmarkt. Dieses war im Juli auch an den Textilunternehmer Wolfgang Grupp (‚Trigema‘) gegangen, der den Brief weitergab und öffentlich kritisierte. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

20.10.2017

Das Immobilienunternehmen Patrizia aus Augsburg hat in einer Off-Market-Transaktion ein Portfolio mit insgesamt 85 Einzelhandelsimmobilien übernommen. Verkäufer ist ein Joint Venture aus Third Swedish National Pension Fund und PGIM Real Estate. Der Kaufpreis liegt bei rund 400 Millionen Euro. […]»

weitere Deals

Verfahren

19.10.2017

Mehrere dreidimensionale Marken der Lebensmittelhersteller Alfred Ritter und Dextro Energy bleiben markenrechtlich geschützt. Das entschied gestern der Bundesgerichtshof in zwei Verfahren – und wies damit die Löschungsanträge von Wettbewerbern ab. Mit ihren Urteilen sorgen die Karlsruher Richter für mehr Klarheit, was die Schutzfähigkeit von 3D-Marken angeht. […]»

weitere Verfahren

Österreich

© dpa Picture Alliance
18.10.2017

Schlechte Nachrichten für die UniCredit Bank Austria, gute für die österreichischen Steuerzahler: Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hält den angesetzten Prozentsatz von 22,8 Prozent für die Übertragung von Ansprüchen in das staatliche Pensionssystem für verfassungkonform. Einen gegenteiligen Antrag des Bundesverwaltungsgerichts wies er kurz vor der Nationalratswahl in der vergangenen Woche ab […]»

weitere Österreich Nachrichten