Ministerium will mit Orrick Pkw-Maut-Ansprüche abwehren

© dpa Picture Alliance
Das Verkehrsministerium hat sein Beraterteam um Schiedsexperten von Orrick Herrington & Sutcliffe erweitert. Die Kanzlei soll dem Ministerium dabei helfen, eine Schadensersatzforderung in Höhe von 560 Millionen Euro abzuwehren. Diese will das Konsortium um Kapsch TrafficCom und CTS Eventim geltend machen, weil ihm der Zwei-Milliarden-Euro-Vertrag zur Erhebung der Pkw-Maut gekündigt wurde. […]»

Namen und Nachrichten

21.01.2020

Zum Januar ist Oliver Hengeler zum weltweiten General Counsel des US-Softwareunternehmens Calypso Technology aufgestiegen. Der 46-Jährige war zuvor bereits seit sechs Jahren als Director Legal EMEA bei dem Anbieter von cloudfähiger Kapitalmarkt- und Anlageverwaltungssoftware tätig. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

21.01.2020

Der US-Konzern Heska übernimmt alle Aktien des südhessischen Unternehmens Scil Animal Care. Sofern seine Aktionäre zustimmen, möchte Heska für den Zukauf auch eine Kapitalerhöhung durchführen. Verkäuferin des veterinärmedizinischen Unternehmens ist die US-Technologiefirma Covetrus, die dafür laut Börsenmitteilung 125 Millionen US-Dollar erhält. Die Transaktion steht noch unter den üblichen Vollzugsbedingungen. […]»

weitere Deals

Verfahren

15.01.2020

Das Onlinebewertungsportal Yelp darf seine in Sternen ausgedrückte Gesamtbewertung von Unternehmen auf eine automatisierte Auswahl stützen. Das entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag im Streit zwischen einer Betreiberin mehrerer Fitnessstudios im Raum München und dem Internetunternehmen. Die Sportunternehmerin Renate Holland fühlte sich zu schlecht bewertet. Der VI. Zivilsenat hob ein anderslautendes Urteil des Oberlandesgerichts München auf. […]»

weitere Verfahren

Österreich

20.01.2020

Zehn Jahre nach der Gründung verlässt Dr. Andreas Tinhofer die Arbeitsrechtsboutique Mosati und kooperiert nun mit der auf Konfliktlösung und Arbeitsrecht spezialisierten Einheit Zeiler Partners in Wien. Die beiden anderen Gründungspartner Judith Morgenstern und Dr. Remo Sacherer werden die Wiener Kanzlei unter dem Namen Mosa weiterführen. […]»

weitere Österreich Nachrichten
  • Teilen