Seite drucken

PRESSEMITTEILUNGEN

Die JUVE Top 75

– Luft für die umsatzstärksten Kanzleien wird dünner – Verfolger erhöhen Druck auch durch Personalwachstum

 

Köln, 24.09.2014

 Erneut Rekordeinnahmen für die wirtschaftsberatenden Anwälte in Deutschland: Die größten 50 Kanzleien* setzten im vergangenen Geschäftsjahr zusammen rund 4,1 Milliarden Euro um. Im vergangenen Jahr ermittelte JUVE für dieselbe Gruppe noch einen Gesamtumsatz von 3,9 Milliarden Euro.

 Allerdings wird der Wettbewerb unter den großen Sozietäten immer schärfer. Dies zeigt die hierzulande bis dato umfangreichste Umsatzanalyse im Wirtschaftsanwaltsmarkt. Erstmals betrachtet die JUVE-Redaktion auch das Verfolgerfeld jenseits der 50 umsatzstärksten Sozietäten. Zusammen kommen Kanzleien auf den Plätzen 51 bis 75 auf einen Umsatz von 0,5 Milliarden Euro.

 Trotz zahlreicher neuer Bestmarken bleibt die Euphorie im Anwaltsmarkt auf der Strecke. So müssen sich unter den Top-10-Kanzleien vor allem die hochpreisigen und auf Deals ausgerichteten internationalen Kanzleien perspektivisch mit einem kleineren Stück vom Umsatzkuchen zufrieden geben als noch vor der Zäsur 2007/08, dem letzten Boomjahr vor dem Lehman-Zusammenbruch und der folgenden Wirtschaftskrise. Zudem müssen sie seither enorme Anstrengungen unternehmen, um wenigstens ihre aktuelle Marktposition zu verteidigen.

 Dem gegenüber stehen die Herausforderer, die sich einerseits durch schieren personellen Aufbau Umsatz erkaufen. Andererseits gelang es ihnen auch, die Wertigkeit ihrer Arbeit erheblich zu steigern. Vier deutsche Kanzleien unter den Top-10 taten sich dabei besonders hervor, allen voran Noerr. Hochkarätigeres, komplexeres und internationaleres Geschäft ist die Losung, die hinter diesem Qualitätswachstum steckt.

*Die Zusammensetzung der JUVE Top 50 unterscheidet sich von Jahr zu Jahr leicht.

Umsatz der JUVE-Top-10

 Ausführliche Informationen finden Sie online unter www.juve.de/rechtsmarkt/umsatzzahlen und im Magazin JUVE Rechtsmarkt, Ausgabe 10/14.

 

 Über den JUVE Verlag

JUVE ist Presseverlag und Informationsdienstleister für Wirtschaftsanwälte, Unternehmensjuristen und den juristischen Nachwuchs. Die Zeitschrift JUVE Rechtsmarkt berichtet monatlich über den Markt für Rechtsberatung von Unternehmen.

Weitere Publikationen von JUVE in Deutschland:

• JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien (die 17. Ausgabe erscheint im Oktober 2014)

• JUVE German Commercial Law Firms (15. Ausgabe, Mai 2014)

• azur-Karrieremagazin für junge Juristen (halbjährl.), plus Ausgabe „azur 100 – Arbeitgeberranking für Juristen“ (jährl.)

• Nachrichten aus dem Anwaltsmarkt, Stellenanzeigen und Online-Versionen der Bücher auch unter: www.juve.de und www.azur-online.de . Kostenloser wöchentlicher Newsletter zu bestellen unter: juve-newsline@juve.de

 

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Ulrike Barth, Ressortleiterin Kanzleien (ulrike.barth@juve.de, Tel: 0221/913880-32)

Jörn Poppelbaum, Chefredakteur (joern.poppelbaum@juve.de, Tel 0221/913880-96)

Alke Hamann, Marketing (alke.hamann@juve.de, Tel. 0221/913880-42)

 
 

JUVE Verlag für juristische Information GmbH

Sachsenring 6, 50677 Köln
Tel. 0221 / 913 88 0-0
Fax 0221 / 913 88 0-18

 

Weitere Pressemitteilungen

17.04.2014 – JUVE-Interview: Höchster deutscher Steuerrichter kritisiert Verschärfung der Selbstanzeige

25.03.2014 – Partnerschaft – nein Danke!

24.03.2014 – Nur wenige Insolvenzrichter sind empfehlenswert

27.01.2014 – JUVE-Inhouse-Umfrage: Unternehmen erhöhen den Druck auf Anwaltskanzleien

25.09.2013 – Mittelgroße Sozietäten treiben Kanzleimarkt nach oben

24.01.2013 – JUVE-Umfrage: Gehälter der Unternehmensjuristen trotzen der Krise

25.09.2012 – Kanzleimarkt auf Allzeithoch

24.09.2012 – Österreichs Anwaltsmarkt dreht vollständig ins Plus

16.02.2011 – Die Top-Arbeitgeber für Juristen 2011: Kanzleien führen die Rankings an, Unternehmen holen auf

19.11.2010 – Integrationsdebatte adé: Für Juristen zählt der soziale Aufstieg

15.11.2010 – Der Anwaltsmarkt nach der Krise und vor strukturellen Umbrüchen:
der aktuelle Marktüberblick im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2010/2011

02.11.2010 – JUVE Awards 2010: Gleiss Lutz ist JUVE Kanzlei des Jahres

28.09.2010 – Kanzleiumsätze 2010: Spezialisten im Aufschwung

22.03.2010 – JUVE-Umfrage: Düsseldorf anerkanntestes Patentgericht Deutschlands

24.02.2010 – Gütesiegel für Arbeitgeber: Lovells ist attraktivster Arbeitgeber für Juristen – Hengeler, HVB und P+P Pöllath mit azur Awards ausgezeichnet

22.01.2010 – Clifford Chance und Hengeler Mueller sind die Lieblinge des DAX

24.11.2009 – Das JUVE Handbuch 2009/2010 ist online

30.10.2009 – Freshfields ist JUVE Kanzlei des Jahres 2009

29.09.2009 – Wirtschaftskanzleienzeigen verlangsamtes Wachstum

27.05.2009 – Journalistenpreis: Zum vierten Mal JUVE-Redakteur ausgezeichnet

07.11.2008 – Lovells ist Kanzlei des Jahres 2008

01.10.2008 – Wirtschaftskanzleien trotzen der Kreditkrise

19.02.2008 – BMW und Freshfields sind die attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristen

01.11.2007 – Hengeler Mueller ist die JUVE Kanzlei des Jahres

27.09.2007 – Wechsel von Top-Anwalt Wollburg löst Beben aus

23.09.2007 – Wirtschaftskanzleien wachsen um über zwölf Prozent