Artikel drucken
05.02.2014

Frankfurt: Pohlmann verstärkt sich mit Quereinsteigern

Die für ihre Beratung in Compliancefragen bekannte Kanzlei Pohlmann & Company hat die Bereiche Gesellschaftsrecht, Compliance und Wettbewerbsrecht mit Neuzugängen verstärkt. Bereits zum Jahresbeginn stieß Nicole Willms (34) von White & Case als Partnerin zu der Kanzlei. Vor wenigen Tagen schloss sich zudem Dr. Thomas Preute (46), vormals bei der Elster Group, als of Counsel der Kanzlei an.

Nicole Willms

Nicole Willms

Im Frühjahr wechselt zudem Dr. Andrea Pomana als Senior Associate zu Pohlmann. Die 32-jährige Kartell- und Energierechtlerin kommt von Allen & Overy. Alle drei werden von Frankfurt aus tätig sein.

Willms begann ihre Karriere bei Clifford Chance. Es folgten Stationen bei Linklaters, KPMG Law und zuletzt White & Case. Sie bringt Erfahrung aus der Beratung zu Gesellschaftsrecht und M&A mit.

Preute war bis Ende 2012 Managing Director und Chief Legal Officer bei Elster. Dort baute er die Rechts- und Complianceorganisation auf. Auch beim Einstieg des Fonds CVC Capital und zuletzt der Übernahme durch den Private-Equity-Investor Melrose stand er dem Unternehmen zur Seite. Im Anschluss betreute er zunächst in geschäftsführender Funktion, dann als Liquidator eine Vermögensverwaltungsgesellschaft. Diese hatte der vorherige Eigner gegründet, um die Beteiligungen des Elster-Managements zu strukturieren.

Thomas Preute

Thomas Preute

Pomana wiederum begann ihre juristische Laufbahn 2009 und ist seitdem bei Allen & Overy in Hamburg tätig. Sie engagiert sich vorwiegend im Energie- und Wettbewerbsrecht. Mit den Neuzugängen wächst Pohlmann auf neun Anwälte. Zuletzt war im Frühjahr vergangenen Jahres Eric Mayer von WTS zu der Kanzlei gestoßen. (Astrid Jatzkowski)