ARTIKEL DER KATEGORIE "Deals"

21.06.2018
Im Reifengeschäft bildet sich ein neues europäisches Schwergewicht heraus: Die britische Fintyre, hinter der der US-Investor Bain Capital steht, erwirbt die deutsche Handelsgruppe Reifen Krieg. Für Fintyre ist es nach der Übernahme des Familienunternehmens Reiff im vergangenen Jahr schon der zweite Zukauf hierzulande.
20.06.2018
Der deutsche Batteriehersteller Sonnen hat einen neuen Anteilseigner. Der Ölkonzern Shell beteiligte sich an dem Solar-Start-up aus Wildpoldsried im Rahmen der fünften Finanzierungsrunde. Weitere Geldgeber waren beispielswiese der US-Technologieriese GE und der chinesische Windkonzern Envision. Insgesamt kamen 60 Millionen Euro zusammen.
18.06.2018
Der deutsche Baustoffhersteller Knauf übernimmt für rund sieben Milliarden US-Dollar – umgerechnet knapp sechs Milliarden Euro – den amerikanischen Wettbewerber USG Corporation, der sich zunächst gegen die öffentliche Übernahme durch das fränkische Unternehmen gestemmt hatte. In der vergangenen Woche wurde dann bekannt, dass sich das USG-Management und der Minderheitsaktionär Knauf einigen konnten. Die Aufsichtsbehörden sowie die USG-Aktionäre müssen dem Deal noch zustimmen.
18.06.2018
Der internationale Private Equity-Investor HgCapital hat die Medifox-Gruppe erworben, einen Entwickler und Vertreiber von Software im Pflegesektor. Das Unternehmen mit Stammsitz in Hildesheim wurde zuvor mehrheitlich von dem Eigenkapitalfonds German Equity Partners IV des Finanzinvestors ECM Equity Capital Management gehalten. Neben HgCapital bringen weitere Investoren über einen speziellen Fonds zusätzliches Kapital ein.
15.06.2018
Nach mehr als drei Jahren ist der europäische Übernahmekampf um den Schweizer Baukonzern Sika zu den Akten gelegt. Die bisherige Eigentümer-Familie Burkard verkaufte ihre Sika-Anteile, die in der Schenker-Winkler Holding (SWH) gebündelt sind, wie geplant an den französischen Konzern Saint-Gobain. Dieser zahlte dafür 3,22 Milliarden Schweizer Franken und verkaufte wiederum 6,97 Prozent der SWH an Sika weiter – für rund 2,08 Milliarden Schweizer Franken.
15.06.2018
Der Online-Möbelhändler Home24 hat einen gelungenen Börsenstart hingelegt. Der erste Kurs im Prime Standard lag heute mit 28,50 Euro 24 Prozent über dem Ausgabepreis von 23 Euro. Später stieg der Kurs sogar noch weiter. Insgesamt erlöste der Börsenneuling damit 150 Millionen Euro.
  • Teilen