Artikel drucken
28.04.2005

Fleisch für alle: Viele Top-Berater bei Maredo-Verkauf

Der britische Freizeitkonzern Whitbread hat die Maredo Gaststätten-GmbH & Co. Betriebs KG verkauft. Neue Besitzer der größten Steakhaus-Kette Deutschlands sind die Beteiligungsgesellschaften German Equity Partners (GEP), Parcom Ventures und die Fortis-Gruppe sowie das bisherige deutsche Management. Der Kaufpreis betrug nach Darstellung von Whitbread 35,6 Millionen Euro. Als Hauptinvestor trat der von der ECM Equity Capital Management GmbH beratene Eigenkapitalfonds GEP II LP auf, als Co-Investoren agierten die Tochter der niederländischen Bank ING, Parcom Ventures, und die belgische Fortis.

Finanziert wurde die Transaktion von der Investkredit Bank AG aus Österreich und der Dresdner Bank. Die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden in Deutschland und Österreich steht noch aus.

Maredo erzielte im vergangenen Geschäftsjahr mit 54 deutschen und vier österreichischen Restaurants einen Umsatz von rund 90 Millionen Euro. (Jörn Poppelbaum)

Berater ECM/GEP
CMS HASCHE SIGLE (Frankfurt): Dr. Martin Bell (Federführung), Dr. Oliver Wolfgramm, Dr. Joachim Dietrich (M&A/Private Equity/Corporate), Stefan Lehr (Kartellrecht) Dr. Klaus Heuvels (Öffentliches Recht); Associates: Markus Rasner, Till Liebau, Karsten Hilmer, Anja Dombrowsky (Arbeitsrecht), Dr. Anja Hasselmann (Finanzierung)
SJ BERWIN (Frankfurt): Rüdiger Knopf, Markus Hill; Associate: Carsten Ludwig – Steuerstrukturierung
KPMG (Frankfurt): Hans-Albrecht Hannappel (Advisory Services, Transaction Services), Christian Jänisch (M&A, Tax); Manager: Dr. Philip Pejic (Advisory), Andre Müller (Tax)

Berater Parcom Ventures
FRESHFIELDS BRUCKHAUS DERINGER (Frankfurt): Dr. Markus Fisseler (Corporate/M&A), Dr. Matthias Kuhn (Steuern)

Berater Maredo Manager
MÜTZE KORSCH (Düsseldorf): Dr. Maximilian Koch (Corporate/M&A)
PRICEWATERHOUSECOOPERS (Düsseldorf): Dr. Helmut Schnädter – Steuerrecht

Berater Whitbread
CLIFFORD CHANCE : Christopher Kellett (Private Equity/Corporate Finance; Frankfurt), Dr. Uwe Schimmelschmidt (Tax; Düsseldorf); Associates: Dr. Matthias Lupp (Frankfurt), Dr. Matthias Kampshoff, Dr. Michael Kammann (beide Düsseldorf), Christian Trenkel (Real Estate; Frankfurt), Cord Freiherr von Mandelsloh (Tax; Düsseldorf)

Berater Investkredit
MAYER BROWN ROWE & MAW (Frankfurt): Markus Strelow

CMS Hasche Sigle und SJ Berwin gehören zu den ständigen Beratern von ECM und GEP. So berieten Teams um Bell und Knopf ECM/GEP schon beim Erwerb der Eismann Tiefkühl Heimservice von Nestlé im vergangenen Jahr, CMS begleitete zudem den Kauf der Polytan-Gruppe 2003.

Für Mütze Korsch-Partner Koch stellt die Transaktion einen ersten großen Deal seit seinem Wechsel von Freshfields im März dar. Die Mandatsbeziehung zu den Maredo-Managern entstand über Kochs Düsseldorfer Partner Thomas Kerkhoff, der Maredo seit Jahren im IP und IT-Recht berät.

Mayer Brown-Partner Strelow beriet dagegen Investkredit erst zum zweiten Mal. Denn die österreichische Bank ist überhaupt erst seit dem vergangenen Jahr in das Geschäftsfeld Akquisitionsfinanzierung im Small und Midcap-Bereich eingestiegen. Die Beziehung zu dem Geldinstitut war noch in den letzten Monaten entstanden bevor Strelow Anfang des Jahres von Ashurst zu Mayer Brown gewechselt war.

  • Teilen