Artikel drucken
29.03.2010

Börsenfrühling: Brenntag-IPO mit Freshfields

Der deutsche IPO-Markt nimmt weiter Fahrt auf: Auch der Mülheimer Chemikalienhändler Brenntag startete an der Frankfurter Börse. Brenntag, bislang in Händen des Finanzinvestors BC Partners, erlöste 748 Millionen Euro.

Dem Unternehmen selbst fließen rund 525 Millionen Euro zu. Rund 200 Millionen Euro kassieren BC Partners.

Koffka_Nils_Matthias
Nils Koffka

Begleitet wurde der Börsenstart von einem Konsortium aus der Deutschen Bank, Goldman Sachs sowie Merrill Lynch und J.P. Morgan. Der erfolgreiche Start des weltgrößten Chemikaliendistributeurs gilt neben dem Debüt von Kabel Deutschland (mehr…) als weiteres Indiz für einen stabiler werdenden Kapitalmarkt. Seit Herbst 2007 hatte es in Deutschland nur vier Börsengänge, vor allem kleinere, im regulierten Markt gegeben. (René Bender, Volker Votsmeier)

Berater Brenntag/BC Partners
Freshfields Bruckhaus Deringer (Hamburg): Dr. Nils Koffka, Rick van Aerssen (Frankfurt/München), Dr. Andreas König, Mark Strauch (beide Frankfurt), Dr. Peter Versteegen, Prof. Dr. Christoph Seibt, Dr. Wolfgang Kotzur; Associates: Ulrich Weidemann, Timothy Knauff (alle Frankfurt), Dr. Stephan Schulz, Dr. Heiko Bertelmann, Dr. Marcus Mackensen, Christoph Klarmann (alle Gesellschafts-/Kapitalmarktrecht), Dr. Michael Kuhnke (Arbeitsrecht)
Inhouse (Brenntag; Mülheim): Peter-Jürgen Siedhoff – aus dem Markt bekannt

Berater Brenntag Management
CMS Hasche Sigle (Stuttgart): Dr. Thomas Meyding (Federführung; Gesellschaftsrecht), Dr. Achim Lindemann (Arbeitsrecht), Dr. Karsten Heider, Stefan Sieling (beide Gesellschaftsrecht), Dr. Oliver Simon (Arbeitsrecht), Dr. Andreas Zanner (Kapitalmarktrecht; Frankfurt); Associates: Birgit Weber (Gesellschaftsrecht), Peter Holst (Kapitalmarktrecht; Frankfurt), Anne Meckbach (Gesellschaftsrecht)

Berater Banken
Sullivan & Cromwell (Frankfurt): Dr. Carsten Berrar, David Rockwell
Inhouse (Deutsche Bank; Frankfurt): Andreas Peter – aus dem Markt bekannt
Inhouse (Goldman Sachs; London): Tim Grayson – aus dem Markt bekannt
Inhouse (Merrill Lynch; London): Bobby Schrader – aus dem Markt bekannt
Inhouse (J.P. Morgan; London): Joel Cullin – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Die Verbindung von Freshfields zu Brenntag geht lange zurück. So begleitete die Sozietät das Unternehmen etwa schon 2003 beim milliardenschweren Verkauf an den Stahlhändler Interfer und den Investor Bain Capital (mehr…). Rund drei Jahre später stand die Kanzlei dann an der Seite von BC Partners, als der Investor den Chemikaliendistributeur erwarb.

Die Mandatsbeziehungen zwischen Thomas Meyding von CMS und dem Management von Brenntag ist ebenfalls bewährt: So beriet Meyding den Brenntag-Vorstand bereits, als Bain Capital das Unternehmen übernahm. Auch beim Weiterverkauf an BC Partners im Jahr 2006 war Meyding mit an Bord (mehr…).

Sullivan gilt auf Bankenseite als extrem gut vernetzt. Insbesondere zu Goldman Sachs, neben der Deutschen Bank einer der beiden globalen Koordinatoren des IPOs, hat die Sozietät exzellente Verbindungen.

  • Teilen