Artikel drucken
25.11.2012

Expansion in Deutschland: Disney übernimmt mit Brehm & v. Moers und Cleary TV-Sender ‚Das Vierte‘

Der internationale Medienkonzern Disney übernimmt den deutschen Spartensender ‚Das Vierte‘. Verkäufer ist der russische Medienunternehmer Dmitry Lesnevsk.

Romina Polley

Romina Polley

Damit will Disney sein Fernsehgeschäft in Deutschland weiter ausbauen. Bisher bietet der Konzern nur Programme im Bezahlfernsehen an und ist an frei empfangbaren Sendern wie Super RTL und RTL II beteiligt. Die Kartellwächter haben die Übernahme inzwischen genehmigt.

Berater Disney
Brehm & von Moers: Dr. Andrea Partikel (Corporate; Hamburg) – aus dem Markt bekannt
Cleary Gottlieb Steen & Hamilton (Köln): Dr. Romina Polley (Kartellrecht)
Inhouse (London/München): keine Nennungen

Berater ‚Das Vierte’/Lesnevsk
Hogan Lovells (Berlin): Dr. Christoph Wagner (Corporate), Dr. Andreas Grünwald (Kartellrecht); Associates: Dr. Anna-Catharina Gottschall, Hilmar Hamm (beide Corporate)
Inhouse (München): Andreas Gerhardt (Director Legal, Distribution & Media) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Das Hogan-Lovells-Team um Wagner ist schon lange für ‚Das Vierte‘ tätig. Es zählt zugleich zu den regelmäßigen Beratern von Disney – genauso wie Cleary, die auch international für Disney tätig ist. Im Umfeld des Deals war zu erfahren, dass der Verkauf aus London und München heraus von Disney intern eng begleitet wurde.

Beim Unternehmen ‚Das Vierte‘ ist indessen Rechtsabteilungsleiter Gerhardt ausgeschieden. Über seinen Verbleib und eine Nachfolgerbestimmung ist bislang nichts bekannt. (Simone Bocksrocker)

  • Teilen