Artikel drucken
16.09.2014

Luxusmode: Neiman Marcus übernimmt mit Hengeler Mytheresa.com

Der US-Kaufhauskette Neiman Marcus hat den Münchner Luxusmoden-Onlinehändler Mytheresa.com sowie das Ladengeschäft Theresa erworben. Verkäufer waren die Mytheresa-Gründer Christoph und Susanne Botschen sowie das Münchner Beteiligungsunternehmen Acton Capital Partners.

Bernd Wirbel

Bernd Wirbel

Acton hatte sich 2010 an Mytheresa beteiligt. Das Ladengeschäft Theresa hatte das Ehepaar Botschen 1987 gegründet, seit 2006 wurde der Onlinehandel aufgebaut. Dieser verkaufte zuletzt Mode von über 170 Top-Designern in mehr als 120 Ländern. Gemeinsam mit dem Ladengeschäft erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von über 100 Millionen Euro jährlich. Die Transaktion muss noch kartellrechtlich genehmigt werden. Die texanische Kaufhauskette Neiman Marcus betreibt unter anderem den Einzelhandel und Online-Handel unter dem Namen Neiman Marcus und Bergdorf Goodman.

Berater Neiman Marcus
Hengeler Mueller (Düsseldorf): Dr. Bernd Wirbel, Dr. Maximilian Schiessl (beide Federführung; beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Thorsten Mäger (Kartellrecht), Dr. Martin Klein (Steuerrecht; Frankfurt), Dr. Andrea Schlaffge (IP); Associates: Dr. Frederik Gärtner (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Martin Mohr (Steuerrecht; beide Frankfurt), Stefanie Budde, Dr. Anja Balitzki (beide Kartellrecht), Dr. Vicki Treibmann (Arbeitsrecht), Dr. Astrid Harmsen, Patrick Wilkening (beide IP/IT), Dr. Vera Jungkind, Dr. Alla Hajut (beide Öffentliches Recht/Datenschutzrecht)
Proskauer Rose (Los Angeles): Jonathan Benloulou
Inhouse Recht (Dallas): Tracy Preston (General Counsel)

Peter Nussbaum

Peter Nussbaum

Berater Fam. Botschen/Acton
Milbank Tweed Hadley & McCloy (München): Dr. Peter Nussbaum (Federführung), Dr. Peter Memminger (beide Corporate/M&A; Frankfurt), Dr. Rolf Füger (Steuerrecht), Dr. Alexander Rinne (Kartellrecht); Associates: Dr. Benjamin Leuchten, Dennis Seifarth (beide Corporate/M&A), Dr. Matthias Schell (Steuerrecht), Dr. Andreas Boos (Kartellrecht)
Gütt Olk Feldhaus (München): Dr. Sebastian Olk, Attila Oldag (beide Federführung; beide M&A), Dr. Tilmann Gütt (Finance), Dr. Heiner Feldhaus (M&A); Associates: Dr. Daniel Holzmann, David Negenborn (beide M&A)
Inhouse Recht (Acton): Dr. Benedikt Sudbrock (General Counsel) – aus dem Markt bekannt

Berater Management
GLNS (München): Georg Lindner

Sebastian Olk

Sebastian Olk

Hintergrund: Hengeler beriet Neiman Marcus erstmals und arbeitete in der Transaktion mit Proskauer Rose aus Los Angeles zusammen. Die US-Kanzlei hatte den Modehändler auch schon vor einem Jahr begleitet, als die beiden Investoren Ares Management und der Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB) Neiman Marcus für rund sechs Milliarden US-Dollar übernahmen. Aus dem Umfeld dieser beiden Aktionäre kam nun auch die Empfehlung für Hengeler.

In steuerrechtlichen Fragen zog Neiman Marcus zudem PricewaterhouseCoopers hinzu.

Die Verkäufer setzten auf zwei Berater, die sich allerdings schon lange aus der Zusammenarbeit kennen, Milbank und Gütt Olk Feldhaus. Milbank begleitete bei der Transaktion die M&A-Kaufverträge sowie die steuerrechtliche Strukturierung und beriet zur Fusionskontrolle. Der federführende Münchner Partner Nussbaum hatte zu Acton schon Kontakt, als der Investor noch unter der Fahne von Burda Digital Ventures aktiv war. Zuletzt hatte er Acton etwa beim Verkauf ihres Minderheitsanteils an dem Galerie-Netzwerk Avenso zur Seite gestanden.

Die junge Münchner Kanzlei Gütt Olk Feldhaus beriet Acton auch schon kurz nach ihrer eigenen Gründung im Jahr 2012, als der Finanzinvestor gemeinsam mit den Gründern die Shopping-Plattform Edelight verkaufte. Nun betreute die Sozietät unter anderem die Vendor Due Diligence und die Vertraulichkeitsvereinbarungen mit den zahlreichen Bietern. Namenspartner Olk kennt Milbank zudem gut von früher, da er dort bis zur Gründung seiner Kanzlei im Oktober 2011 gearbeitet hatte. Der zweite federführende Partner des jetzigen Teams, Attila Oldag, war erst vor gut einem Jahr von Hengeler Mueller dazugekommen. (Christine Albert)

  • Teilen