Artikel drucken
21.02.2018

Personaldienstleister: Heuking berät Time Partner beim doppelten Ausbau

Die Time Partner-Gruppe, eines der zehn größten Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland, hat durch zwei aufeinanderfolgende Zukäufe ihr Geschäft deutlich erweitert. Von der Weiderer-Gruppe erwarb Time Partner den Aartos Personalservice, die Weiderer Personaldienste und die Opteamum Personaldienstleistungen. Diese drei Gesellschaften haben insgesamt mehr als 1.000 externe Mitarbeiter und setzten 2017 über 30 Millionen Euro um.

Kurz zuvor hatte Time Partner einen Personaldienstleister für die Luft- und Raumfahrtindustrie übernommen, Mach Professionals mit Sitz in Donauwörth. Mach beschäftigt rund 500 externe Mitarbeiter. Der Käufer Time Partner ist Teil des belgischen Konzerns House of HR und erzielte vor den Zukäufen bereits einen Umsatz von 260 Millionen Euro.

Ladwig_Peter

Peter Ladwig

Berater Time Partner
Heuking Kühn Lüer Wojtek (Stuttgart): Dr. Peter Ladwig (Federführung), Dr. Hermann Hinderer (beide Corporate/M&A), Dr. Markus Klinger (IP/IT), Dr. Frank Baßler (Immobilienrecht), Dr. Hanno Kiesel, Fabian Gaffron (beide Steuerrecht; Hamburg), Prof. Dr. Martin Reufels, Dr. Sascha Schewiola (beide Arbeitsrecht; beide Köln); Associates: Dr. Alexander Schott, Lena Ziegler, Caren Hertfelder (alle Corporate/M&A), Antje Münch (IP/IT), Dr. Antonia Stein, Kerstin Deiters (beide Arbeitsrecht; Köln), Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht; Hamburg)

Berater Weiderer Holding
Bryan Cave (Hamburg): Dr. Michael Leue, Dr. Hubertus Schröder (beide Federführung; beide Corporate/M&A), Dr. Martin Lüderitz (Arbeitsrecht), Dominik Weiß (IP/IT), Stefan Skulesch (Steuerrecht; Frankfurt); Associate: Dr. Maximilian Karacz (Corporate/M&A)

Berater Mach Professionals
SKW Schwarz (München): Dr. Stephan Morsch (Federführung, Corporate/M&A), Dr. Martin Greßlin (Arbeitsrecht), Marion Anzinger (Corporate/M&A).

Hintergrund: Heuking-Partner Ladwig führte Anfang 2015 das GSK-Team an, mit dem Heuking in Stuttgart ihr Büro eröffnete. Eine prominente Beraterrolle nahm Ladwig 2016 für gesellschaftsrechtliche Fragen beim Börsengang des Batterieherstellers Varta ein. In den zwei Zukäufen für Time Partner kam ein fach- und standortübergreifendes Team zum Einsatz, das von Stuttgart aus gesteuert wurde.

Bryan Cave konnte in dem Mandat ihren Counsel Weiß für IP-Themen einsetzen, der im Frühjahr 2017 von Bock Legal in Frankfurt gekommen war und für Bryan Cave die deutsche IP-Praxis aufbaut. Die für den zweiten, kleineren Verkäufer Mach tätigen Berater von SKW Schwarz waren in gleicher Konstellation etwa 2016 tätig, als Tableau Software das Datenbanksystem HyPer erwarb. Dabei waren damals IP/IT-Partner der Kanzlei im Lead.

Der Konzentrationsprozess in der Personalvermittlungsbranche schreitet zeitgleich auch durch Insolvenzverfahren fort. Verwalter Dr. Alexander Jacobi aus der Kanzlei Stapper konnte vor wenigen Wochen die insolvente Zimmermann Personalservice verkaufen. Unternehmensberater von hww um Dr. Robert Tobias begleiteten den Verkauf an die mit-uns GmbH, die ihrerseits zur 3.500 Mitarbeiter starken Quip-Gruppe gehört. Das Amtsgericht Leipzig hatte das Insolvenzverfahren von Zimmermann im Oktober gestartet. (Markus Lembeck)

  • Teilen