Artikel drucken
29.08.2007

Neue Arbeitsrechtskanzlei

In Hamburg haben sich zwei Arbeitsrechtlerinnen zusammengeschlossen: Dr. Nicola Gragert (42) und Dr. Katrin Stamer (34) treten seit August als Kanzlei Gragert Stamer auf. Gragert war nach Stationen in führenden Arbeitsrechtspraxen vier Jahre als Salary-Partnerin bei KPMG bzw. Beiten Burkhardt in Hamburg tätig, die das Büro zwischenzeitlich geschlossen haben (JUVE 04/05).

Im Jahr 2004 hatte sich Gragert entschlossen, ihre eigene Kanzlei zu eröffnen, und war seitdem als Einzelanwältin tätig. „Ich war seit einiger Zeit auf der Suche nach einer strategischen Partnerschaft“, sagte Gragert.

Stamer war seit 2000 bei Freshfields Bruckhaus Deringer, zunächst in Hamburg, später als Principal Associate in Düsseldorf. „Ich möchte auch zukünftig fachlich und persönlich auf hohem Beratungsniveau tätig sein und sehe in Hamburg großes Potenzial für die Beratung von Arbeitgebern und die Begleitung von Transaktionen in Zusammenarbeit mit Gesellschaftsrechtsboutiquen“, sagte Stamer. (Tanja Podolski)

  • Teilen