Artikel drucken
06.08.2009

Frankfurt: Orrick verstärkt sich mit Linklaters-Partnerin

Die Aktien- und Konzernrechtlerin Dr. Annette Bödeker wechselt Mitte August zu Orrick Hölters & Elsing. Die 44-Jährige war seit 1999 bei Linklaters, seit 2002 als Equity-Partnerin. Bödeker ist für Orrick bereits der zweite Corporate-Zugang auf Partnerebene in diesem Jahr: Im Januar war der Frankfurter Corporate-Spezialist Dr. Erich Michel von Bird & Bird gekommen.

„Die Erweiterung unseres Büros am Finanzplatz Frankfurt und unserer Expertise im Bereich Corporate ist für unsere globale Aufstellung essenziell“, sagte Arno Frings, Managing Partner von Orrick Hölters & Elsing. „Mit ihrem beruflichen Hintergrund und ihrer Erfahrung bei der Beratung von internationalen Transaktionen ist Frau Dr. Bödeker eine perfekte Verstärkung unseres deutschen Teams und wird eine zentrale Rolle bei der Erweiterung unserer internationalen Praxis spielen.“

Bödeker hatte vor ihrer Zeit bei Linklaters einige Jahre bei Hengeler Mueller gearbeitet. „Mich hat die Möglichkeit gereizt, Verantwortung für die Weiterentwicklung des Frankfurter Büros von Orrick zu übernehmen und die Integration der hoch angesehenen Hölters & Elsing-Praxis in das globale Netzwerk von Orrick aktiv zu unterstützen“, so Bödeker nun.

Schon seit Orricks Einstieg in den deutschen Markt im Herbst 2008 durch die Fusion mit Hölters & Elsing war die Kanzlei daran interessiert, das Aktien- und Konzernrecht zu verstärken. Dies galt umso mehr, da der Aktien- und Konzernrechtler Dr. Ralf Ek fast zeitgleich mit der Fusion zu Jones Day gewechselt war. Durch den Zugang von Michel und Bödeker wächst die Corporate-Praxis in Frankfurt auf nunmehr fünf Partner und sechs Associates.

Bödeker war Teil des Linklaters-Teams, das Mitte 2008 Citigroup bei der Übernahme der deutschen Citibank für 4,9 Milliarden Euro durch die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel beriet. Bödeker war außerdem regelmäßig für deutsche und internationale Unternehmen und Finanzinstitute tätig, unter anderem Robert Bosch, Gagfah, Caterpillar Logistics Services, Fortress Investment Group, Sharp Corporation und Qioptiq Group. Seit März diesen Jahres ist sie zudem als Notarin in Frankfurt bestellt, damit kann Orrick in Zukunft auch notarielle Dienstleistungen in Frankfurt anbieten.

Dr. Michael Lappe, Senior Partner von Linklaters in Deutschland, sagte zu Bödekers Wechsel: „Wir danken Annette Bödeker für ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.“ (Christopher Tod)

Erstmals veröffentlicht auf www.juve.de am 5. August 2009

  • Teilen