Artikel drucken
21.06.2018

Arbeitsrecht: Schmidt von der Osten & Huber verstärkt sich mit Freshfields-Anwalt

Die Essener Kanzlei Schmidt von der Osten & Huber hat zum Juni ihre arbeitsrechtliche Praxis verstärkt: Der ehemalige Freshfields-Anwalt Dr. Christian Mehrens (37) wechselte als Salary-Partner aus dem Düsseldorfer Büro der Kanzlei an die Ruhr.

Christian Mehrens

Christian Mehrens

Mehrens war seit 2008 für Freshfields tätig, zuletzt als Principal Associate. Sein Beratungsspektrum ist breit, so besitzt er sowohl Erfahrung in der laufenden arbeitsrechtlichen Beratung als auch in der Begleitung von nationalen und internationalen Umstrukturierungen sowie Transaktionen. Er war ebenfalls in Massenverfahren, beispielsweise zur betrieblichen Altersversorgung, tätig. Bei Freshfields war Mehrens häufig an der Seite des bekannten Düsseldorfer Arbeitsrechtspartners Dr. Thomas Müller-Bonanni zu sehen. So gehörte er unter anderem zu dem Freshfields-Team, das Merck bei der Neuaufstellung des operativen Geschäfts beriet sowie den ADAC bei der Neuaufstellung des Automobilclubs. Zudem vertrat er die BayernLB in zahlreichen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit der Umstellung des Versorgungssystems.

Das Arbeitsrechtsteam von Schmidt von der Osten wächst damit auf fünf Berufsträger, davon vier Partner. Die Kanzlei um den regional bekannten Partner Dr. Till Wegmann ist insbesondere für ihre Beratung von Aldi Nord und Aldi Süd bekannt. Freshfields bleibt nach dem Weggang von Mehrens weiterhin eines der größten Arbeitsrechtsteams einer internationalen Großkanzlei hierzulande mit mehr als 30 Berufsträgern. (Catrin Behlau)

  • Teilen