Neumayer Tekfor verkauft

Indische Amtek setzt beim Erwerb auf Freshfields

Autor/en
  • JUVE

Amtek aus Indien übernimmt den Autozulieferer Neumayer Tekfor. Neben Patenten und Grundstücken übernimmt Amtek vor allem die Anteile an den in- und ausländischen Tochtergesellschaften. Damit gibt es gut fünf Monate nach Beginn des Schutzschirmverfahrens eine Überlebenschance für die badische Unternehmensgruppe samt seinen weltweiten Standorten.

Teilen Sie unseren Beitrag
Jochen Ellrott
Jochen Ellrott

Eigenverwalter von Neumayer Tekfor war Joachim Exner, das Amtsgericht Offenburg bestellte Dr. Jan Plathner von der Kanzlei Brinkmann & Partner als Sachwalter (mehr…). Seit September 2012 lief ein weltweiter Investorenprozess, bei dem sich über 60 Interessenten meldeten. Am Ende lagen zwei verbindliche Angebote vor. Laut Marktinformationen kam das zweite Angebot von Automobilzulieferer Hay, der zum US-Investor Gores Group gehört.

Neumayer Tekfor wird im Anschluss an seine Sanierung von Amtek übernommen. Als finanzierende Bank agiert dabei die Standard Chartered Bank. Die Restrukturierung begleitet ein Bankenkonsortium, geleitet von der Commerzbank als Agent und Security Agent.

Im Geschäftsjahr 2012 hat Neumayer Tekfor einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 3.300 Mitarbeiter weltweit, davon 1.600 allein in Deutschland. Die Amtek-Gruppe erwirtschaftet einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden US-Dollar und beliefert ebenfalls die Automobilindustrie.

Berater Amtek
Freshfields Bruckhaus Deringer (Hamburg): Jochen Ellrott (Corporate), Dr. Lars Westpfahl (Restrukturierung), Dr. Ulrich Blaas (Steuerrecht), Luigi Verga, Giuseppe Curtò (beide Mailand), Thomas Jörgens, Matthew Jacobson (beide New York), James Lawden, Dr. Alexander Schwahn (Steuerrecht), Tomoko Nakajima (Tokio); Associates: Roman Eschke (Arbeitsrecht), Dr. Lars Meyer, Dr. Anja Honnefelder, Barbara Hofelich (alle Corporate), Dr. Philipp Jehle, Dr. Isabel Caralp (beide Immobilienrecht), Dr. Philipp Dohnke (IP/IT), Dr. Christoph Kuhn (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Riaz Janjuah, Sebastian Siepmann (beide Restrukturierung), Ayk Meretzki, Ulrike Sommer (beide Steuerrecht), Carlo Rossi Chauvenet, Francesco Lombardo (beide Mailand), Katharine O’Neill, Mark Böhmer (Finance; beide New York), Lorena Wong (Singapur), Jörg Hahn, Joe Jansen (New York; beide Corporate)

Berater Gores Group
Linklaters (Frankfurt): Dr. Ralph Drebes – aus dem Markt bekannt

Frank Grell
Frank Grell

Berater Standard Chartered Bank
Linklaters (Frankfurt): Dr. Eva Reudelhuber, Philip Badge (Singapur; beide Federführung), Florian Lechner (Steuern), Davide Mencacci (Mailand), Hiroya Yamazaki (beide Banking; Tokyo), Aditya Shroff (Singapur), Robert Trust (New York; alle Banking); Associates: Pzremyslav Lipin, Julia Bepler (beide Banking), Dr. Sabine Vorwerk (Restrukturierung und Insolvenz), Wulf Kring (Steuern), Daniel Buchinger (Immobilienrecht), John Bona, Valentina Cacciotta (beide Mailand), Takashi Shibusawa, Kenta Ogino (beide Tokyo), Michael Neary, Constantin Souris (alle Banking), Sarah Stein (Steuern; alle drei New York), Shauin Wang (Shanghai; Corporate); Rohan Bilimoria, Xylia Sim, Sophie Lyall (alle drei Singapur; alle drei Banking)

Berater Commerzbank
Latham & Watkins (Hamburg): Frank Grell (Federführung; Restrukturierung), Dr. Christoph Baus (Litigation), Andrea Novarese, Luca Pocobelli (beide Finance/Restrukturierung; beide Mailand); Associates: Dr. Jörn Kowalewski (Federführung; Restrukturierung), Dr. Alexander Szodruch, Dr. Frederick Staudacher, Caroline Boeger-Diestel, Kim Woggon (alle Restrukturierung/Finance), Dr. Stefan Patzer (Litigation), Mauro Saccani (Finance/Restrukturierung; Mailand), Alfred Xue, Ansley Lavers (beide Finance; beide New York)

Berater Neumayer Tekfor
Heuking Kühn Lüer Wojtek (München): Prof. Dr. Georg Streit (Federführung), Dr. Fabian Bürk, Dr. Stephan Degen, Dr. Johan Schneider (Hamburg), Dr. Stefan Proske (Berlin; alle Restrukturierung), Carsten Wagner (Immobilienrecht), Dr. Reinhard Siegert (Kartellrecht), Dr. Mathias Schröder, Dr. Ulrich Jork, Dr. Helge-Torsten Wöhlert (alle M&A), Dr. Guido Hoffmann (Finance), Dr. Anton Horn (IP), Marion Sangen Emden (Steuern; alle Düsseldorf), Bernd Weller (Arbeitsrecht; Frankfurt/M.), Dr. Stefan Jöster (Versicherungsrecht; Köln); Associates: Marcel Greubel, Alexander Weber, Uwe Nestler (alle M&A), Steffen Wilberg (Immobilienrecht), Kerstin von Staa , Dr. Benjamin Kurzberg (Berlin), David Loszynski, Dr. Alexander Kriebel (beide Hamburg; alle Restrukturierung), Sönke Popp (IP; Düsseldorf)

Hintergrund: Freshfields hat für Transaktionen mit Indien-Bezug eine Praxisgruppe, der Hamburger Partner Ellrott ist Country Partner. Zu den Mandaten der Gruppe zählte zum Beispiel die Beratung von Rhodia beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der indischen Sunshield Chemicals. Der Kontakt zu Amtek kam über eine Empfehlung der Rothschild Bank zustande.

Bereits beim Antrag auf das Schutzschirmverfahren stand Heuking gemeinsam mit Hengeler Mueller der Geschäftsführung von Neumayer Tekfor bei. Geführt wurde der anschließende Investorenprozess durch ein Team von Ernst & Young M&A-Advisory EMEIA unter der Führung von Stephan Hellmann und Bernhard Ploenes.

Artikel teilen