Digitale Gesundheitsversorgung

Otto Group übernimmt Schweizer Medgate mit CMS

Das Handelsunternehmen Otto Group hat sich mehrheitlich an dem Schweizer Anbieter für digitale Gesundheitsservices Medgate beteiligt. Ein weiterer Deal folgte auf dem Fuße.

Teilen Sie unseren Beitrag

Denn unmittelbar mit dem Einstieg von Otto hat Medgate die Kölner BetterDoc übernommen, eine Anbieterin von Services im Bereich der medizinischen Qualitätsdatenanalyse. Damit rüstet das Handelsunternehmen im Digital-Health-Markt auf, wo nach internationalen Studien in Deutschland enormer Nachholbedarf besteht.

Hilke Herchen

Medgate ist ein international tätiges Schweizer Digital-Health-Unternehmen mit über zwanzig Jahren Erfahrung in der digitalen Gesundheitsversorgung. Ärzte beraten und behandeln Patienten per App, Telefon, Video und Chat. Zu den Services gehören auch Bildbefunde, das Ausstellen von Rezepten und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen sowie Behandlungspläne und Überweisungen an Fachärzte in der Schweiz. Hier beschäftigt Medgate rund 300 und weltweit über 500 Mitarbeitende. Neben ihrem Heimatmarkt Schweiz ist Medgate seit 2020 auch in Deutschland mit aktuell 15 Mitarbeitenden operativ tätig. 

Die Gründer von Medgate und BetterDoc behalten eine Minderheitsbeteiligung an der Medgate Holding.

Berater Otto Group
CMS Hasche Sigle (Hamburg): Dr. Hilke Herchen, Dr. Jacob Siebert (beide Federführung; Corporate/M&A), Dr. Roland Wiring (Gesundheitswesen), Dr. Malte Grützmacher, Prof. Dr. Heralt Hug (Leipzig; beide IT/Datenschutzrecht), Christoff Soltau (Wettbewerbsrecht), Dr. Frederike Volkmann (Corporate/M&A), Dr. Olaf Thießen (Steuerrecht); Associates: Christina Lorf (Corporate/M&A), Dr. Siham Hidar (Gesundheitswesen), Annina Barbara Männig (Leipzig), Christian Schultz, Dr. Anna Lena Füllsack (alle IT/Datenschutzrecht)
Bratschi (Zürich): Marco Ritzi (Federführung)
Inhouse Recht (Hamburg): Dr. Steffen Jaeniche (Group General Counsel), Dr. Christian Post (Bereichsleiter Gesellschaftsrecht), Laura Isabel Schlegel (Legal Counsel Gesellschaftsrecht), Dr. Simon Menke (Bereichsleiter Datenschutz), Peter Krohn (Group Vice President M&A), Franziska von Scholz (Principal M&A), Simon Klein (Projektleiter M&A)
Inhouse Steuern (Hamburg): Peter Carstens (Vice President Group Taxation), Stefan Scheewe (Principal M&A Tax)
Ernst & Young (Hamburg): Joerg Brodersen (Partner); Manager: Amadeus Maaßhoff, Claudius Schramm, Ramon Czimenga (alle Transaction Tax)

Berater Medgate
Walder Wyss (Zürich): Markus Vischer (Federführung), Samuel Lieberherr, Timon Nydegger, Dominik Aerni

Thilo Fleck

Berater Gründer und Gesellschafter BetterDoc
Berner Fleck Wettich (Düsseldorf): Dr. Thilo Fleck (Federführung); Associates: Christina Peters, Denis Schütz (alle Corporate)
ADKL Abels Decker Kuhfuß & Partner (Düsseldorf): Thomas Jorde, Marc Sarburg (beide Steuerberatung)  – aus dem Markt bekannt 

Notariat
Notariat Bergstraße (Hamburg): Dr. Axel Pfeifer

Hintergrund: Otto greift von Fall zu Fall auf die Beratung der Hamburger CMS-Partnerin Herchen zu. So war sie 2016 für den Versandhändler tätig als dessen Tochtergesellschaft EOS seine Beteiligung an Bürgel Wirtschaftsinformation an die italienische CRIF verkaufte. Nun gab offenbar auch die Spezialisierung des Hamburger CMS-Büros im Bereich Healthcare den Ausschlag für die jetzige Mandatierung. Für Fragen des Schweizer Recht hat CMS die Fullservice Kanzlei Bratschi hinzugezogen.

Mit Ernst & Young arbeitet Otto seit vielen Jahren bei Transaktionen zusammen. Mit einem multinationalen Team war EY-Steuerpartner Brodersen für die Tax Due Diligence und die steuerliche SPA-Beratung zuständig. 

Daneben mandatierte Otto Alvarez & Marsal für die Financial Due Diligence und für die Commercial Due Diligence McKinsey.

Für Medgate hat nach JUVE-Informationen die Schweizer Kanzlei Walder Wyss im Wesentlichen die rechtliche Beratung übernommen, darunter auch die Beratung der steuerlichen Vertragsklauseln.

BetterDoc wird bereits seit der Gründung von Berner Fleck Wettich betreut. Auch in dieser Transaktion hat die Kanzlei sowohl die Gründer als auch sämtliche weitere BetterDoc-Gesellschafter beraten. Als laufende steuerliche Beraterin war die multidisziplinäre Düsseldorfer Kanzlei ADKL gesetzt.

Copyright Teaserbild: Medgate Deutschland GmbH

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Wirtschaftsinformationen

Italienische CRIF übernimmt mit Baker & McKenzie die Auskunftei Bürgel

Deals Lieferung in Teilen

Advent steigt mit Kirkland bei Otto-Tochter Hermes ein