Quadriga Tectum

Autor/en
  • JUVE

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Quadriga Capital hat den Gelsenkirchener Kommunikationsdienstleister Tectum übernommen. Bereits 2007 hatte sich der Investor zu etwa 50 Prozent an dem Gelsenkirchener Unternehmen beteiligt. Nun erwarb er weitere 50 Prozent der Anteile der Gründerfamilie Küpper.

Teilen Sie unseren Beitrag

Berater Quadriga
Haarmann
(Frankfurt): Dr. Tobias Fenck (Federführung; Corporate), Michael Graf (Tax), Dr. Veit Denzer (Finanzierung); Associates: Katrin Schwab, Stefanie Hartmann (beide Corporate), Prof. Dr Friedrich Toepel (Real Estate)

Berater Familie Küpper/Tectum
Rellermeyer & Partner
(Düsseldorf): Dr. Stefan Gröblinghoff (Corporate)

Hintergrund: Beide Kanzleien berieten bereits beim ersten Anteilsverkauf 2007. Gröblinghoff betreute Tectum damals erstmals, während Haarmann für Quadriga auch schon zuvor tätig war. Der nun federführende Corporate-Partner Fenck war damals noch als Associate beteiligt.

Artikel teilen