Trianel baut neues Kraftwerk in Lünen

Das Aachener Energieunternehmen Trianel baut im westfälischen Lünen ein 800-Megawatt-Steinkohlekraftwerk.Die Trianel-Projektgesellschaft schloss dafür mit einem Konsortium, zu dem Siemens, IHI Cooperation und AE&E Inova gehören, einen Vertrag über die Lieferung und Errichtung des Kraftwerks ab. Presseberichten zufolge hat das Projekt ein Volumen von knapp einer Milliarde Euro. Derzeit läuft das Genehmigungsverfahren.

Teilen Sie unseren Beitrag

Berater Trianel

Görg Rechtsanwälte : Dr. Achim Compes (Köln; Anlagenbau), Dr. Christoph Riese (Berlin; Genehmigung), Jan Schellenberg, Katharina Becker (beide Köln), Nicolai Schröter (Berlin)

Inhouse (Aachen): Dr. Michael Ober

Berater Konsortium

Inhouse (München): Dr. Kai Rossig (Siemens)

@Inhouse (AE&E; Köln): Mark van der Moolen

Görg berät Trianel in mehreren Projekten. So derzeit unter anderem auch bei der Errichtung eines 800-MW-Steinkohlekraftwerks im Chemiepark von Bayer in Leverkusen.

Artikel teilen