Zurück zu den Ausgaben

JUVE Magazin Heft Jänner/Februar 2016

12,50 Euro

je Heft oder E-Paper-Ausgabe (zzgl. MwSt. und ggfs. Versandkosten)

Inhalt

  • Editorial: Das Goldene Dachl
  • Nachrichten: u.a. Europäisches Patentamt: Die Standortfrage tritt in den Hintergrund
  • Anwaltsmarkt Westösterreich: Mehr als Skifahren Der Westen gilt als die Touristenhochburg Österreichs. Doch die Alpenregion hat viel mehr zu bieten als Skilifte und Hotels – tatsächlich zählt sie derzeit zu den dynamischsten der Republik. Umso überraschender, dass noch recht wenige Wirtschaftskanzleien zum großen Sprung ansetzen.
  • Datenschutz: Kein Land in Sicht Der sichere Hafen ist nicht mehr: Im Oktober kippte der Europäische Gerichtshof das umstrittene Safe- Harbor-Abkommen, das den Datentransfer zwischen Alter und Neuer Welt regelte. Unternehmen brauchen trotz neuer EU-Datenschutzgrundverordnung für ihre Datenübermittlung nun dringend einen Plan B. Nur wenige sind vorbereitet.
  • JUVE Ranking: Insolvenz und RestrukturierungDas JUVE Ranking beleuchtet die Marktposition von Österreichs Wirtschaftskanzleien und spezialisierten Boutiquen. Der Anwaltsmarkt im Bereich Restrukturierung und Insolvenz weist derzeit eine große Dynamik auf, die der sinkenden Zahl der Unternehmensinsolvenzen entgegenläuft. Insbesondere spezialisierte Einheiten gewinnen an Bedeutung. Und das Geschehen um die notleidende HETA schafft wiederum eine Sonderkonjunktur für Großkanzleien.
  • Deals
  • Editorial: Das Goldene Dachl
  • Nachrichten: u.a. Europäisches Patentamt: Die Standortfrage tritt in den Hintergrund
  • Anwaltsmarkt Westösterreich: Mehr als Skifahren Der Westen gilt als die Touristenhochburg Österreichs. Doch die Alpenregion hat viel mehr zu bieten als Skilifte und Hotels – tatsächlich zählt sie derzeit zu den dynamischsten der Republik. Umso überraschender, dass noch recht wenige Wirtschaftskanzleien zum großen Sprung ansetzen.
  • Datenschutz: Kein Land in Sicht Der sichere Hafen ist nicht mehr: Im Oktober kippte der Europäische Gerichtshof das umstrittene Safe- Harbor-Abkommen, das den Datentransfer zwischen Alter und Neuer Welt regelte. Unternehmen brauchen trotz neuer EU-Datenschutzgrundverordnung für ihre Datenübermittlung nun dringend einen Plan B. Nur wenige sind vorbereitet.
  • JUVE Ranking: Insolvenz und RestrukturierungDas JUVE Ranking beleuchtet die Marktposition von Österreichs Wirtschaftskanzleien und spezialisierten Boutiquen. Der Anwaltsmarkt im Bereich Restrukturierung und Insolvenz weist derzeit eine große Dynamik auf, die der sinkenden Zahl der Unternehmensinsolvenzen entgegenläuft. Insbesondere spezialisierte Einheiten gewinnen an Bedeutung. Und das Geschehen um die notleidende HETA schafft wiederum eine Sonderkonjunktur für Großkanzleien.
  • Deals

Jetzt JUVE Magazin bestellen!