Zurück zu den Ausgaben

JUVE Magazin Heft November/Dezember 2020

Cover von JUVE Magazin Heft November/Dezember 2020

12,50 Euro

je Heft oder E-Paper-Ausgabe (zzgl. MwSt. und ggfs. Versandkosten)

Inhalt

  • Editorial: Gut ausgebildet durch die Krise
  • Nachrichten: u.a. Interview: AMS-Rechtschef Franz Fazekas über die Herausforderungen bei der Osram-Übernahme und die Zukunft seiner Rechtsabteilung.
  • Ausbildung und Karriere: Neuer Stil gesucht Die Qualität der Ausbildung ist für viele Nachwuchsjuristen bei der  Kanzleiwahl entscheidend – in der JUVE-Umfrage schneiden dabei besonders kleinere Einheiten wie Scherbaum Seebacher gut ab. Was das Gehalt angeht, haben andere die Nase vorn. Lesen Sie hier, wer Berufseinsteigern besonders viel zu bieten hat.
  • JUVE-Top-20-Arbeitgeber: Im Kampf um die besten Nachwuchstalente lassen sich die Kanzleien einiges einfallen. Im detaillierten Vergleich sind in diesem Jahr erstmals 20 Kanzleien dargestellt – nach den Kriterien Gehalt, Ausbildungsangebote, Work-Life-Balance und vieles mehr.
  • JUVE Awards 2020: Kanzlei des Jahres Österreich Bei den erstmals rein digitalen JUVE Awards setze sich bpv Hügel gegen ihre Mitbewerber durch
  • Arbeitsleben: Mentale Fitness Vorbeisind die Zeiten, in denen Karriere über alles ging. Achtsamkeitsprogramme und Coachings sollen für den Ausgleich sorgen.
  • Unternehmen: Interview Dass eine Karriere als Unternehmensjurist indestens so spannend sein kann wie die Arbeit in der Anwaltei, weiß Philipp Nagel zu berichten. Er ist bei der Raiffeisen Bank International für die Digitalisierung des Bereichs Legal Services zuständig.
  • JUVE Ranking: Kartellrecht
  • Deals

Jetzt JUVE Magazin bestellen!