Zurück zu den Ausgaben

Rechtsmarkt Heft 11/2020

12,50 Euro

je Heft oder E-Paper-Ausgabe (zzgl. MwSt. und ggfs. Versandkosten)

Inhalt

  • Editorial:  Herbststürme
  • Meinung: Opfer des eigenen Erfolgs Der Wechsel eines Latham-Teams zu Noerr passt zur Strategie beider Kanzleien, meint Aled Griffiths Alle Ampeln auf Gelb Bei vielen Kanzleien ist beim Thema Auslastungsmanagement noch viel Luft nach oben, findet Christine Albert. On the record Drei Jahre Verlängerung für das Sonderverfahren: Erfüllt das  KapMuG seinen Zweck?
  • Markt + Management:  Klare Ansage Noerr verstärkt sich in Düsseldorf mit einem Team renommierter Latham & Watkins-Partner. Mit von der Partie ist auch deren deutscher Managing-Partner. Amerikanische Spitzenreiter Im vergangenen Jahr verdienten US-General-Counsel erneut sehr gut – dank Boni und Aktienzuteilung. Zur Sache Die Digitalisierung einer Rechtsabteilung stellt Teamleiter vor neue Herausforderungen. Ein Gespräch mit Grünenthal-General-Counsel Sebastian Köhler. Alte Konkurrenten Gestern noch Wettbewerber, heute Kollege: Die Rechtsabteilung von Vodafone ist durch etliche Fusionen gewachsen und hat sich nun neu strukturiert.
  • Personal + Karriere:  Geld ist gut, Sicherheit ist besser Corona hat das Machtverhältnis zwischen Kanzleien und Nachwuchsjuristen verändert. Vieles spricht dafür, dass das auch erst mal so bleibt. Karrieresprung Mandanten beruhigen, Kinderbetreuung organisieren und Karriere machen. Katharina Schomm zeigt, wie das alles auf einmal geht. Zwischen Burn-out und Bore-out Ampeln, Associate-Pools – oder schlicht die Autos in der Tiefgarage zählen: Es gibt viele Möglichkeiten, wie Kanzleien die Auslastung ihrer Mitarbeiter managen. Wer hat zu viel zu tun, wer zu wenig? Es geht nicht nur um Produktivität: Die gerechte Verteilung von Arbeitslast entscheidet auch über Karrieren.
  • Recht + Praxis:  Begehrte Pleite Der Streit um den Gerichtsstandort für das Insolvenzverfahren der German Property Group trägt Züge eines Krimis. Deal des Monats Der Kreditvermittler Auxmoney hat sich  mit dem Einstieg von Centerbridge selbst eine große Finanzspritze besorgt. Hengeler und Orrick waren behilflich. Verfahren: Stresstest für M&A-Versicherer Insolvenzen: Pleite auf Rezept Neue Regeln im Risikogebiet Berufsrecht: Brauchen Insolvenzverwalter eine eigene Kammer? Mitten im Corona Chaos entflammt der alte Streit neu. Ausnahmezustand Die Corona-Krise verlangt nicht nur Ärzten einiges ab. Auch die Juristen von Krankenhausbetreibern haben mit völlig neuen Problemen zu kämpfen. Closing: Geld stinkt nicht – es spricht

Jetzt JUVE Rechtsmarkt bestellen!