Artikel drucken
31.10.2008

Zuschlag für Sana: Teilprivatisierung in Hameln-Pyrmont mit Röver Brönner und Latham perfekt

Der Münchner Klinikkonzern Sana erwirbt einen Anteil von 49 Prozent an den Gesundheitseinrichtungen Hameln-Pyrmont. Im Bieterverfahren konnte sich Sana gegen ihre Wettbewerber Helios Kliniken und Rhön-Klinikum durchsetzen. Sana hat zusätzlich im Jahr 2010 die Möglichkeit, weitere zwei Prozent der Geschäftsanteile an der Gesellschaft zu erwerben. Der Kreistag des Landkreises Hameln-Pyrmont hat dem Verkauf mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Gesundheitseinrichtungen Hameln-Pyrmont erreichen mit 800 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 70 Millionen Euro. (Christopher Tod)

Berater Sana Kliniken
RÖVER BRÖNNER (Berlin): Prof. Dr. Jens Poll (Federführung); Associate: Dr. Henning Michels (Gesellschaftsrecht, M&A)

Berater Landkreis Hameln-Pyrmont
LATHAM & WATKINS (Hamburg): Dr. Henning Schneider (Federführung; M&A), Christoph Engeler (M&A); Associate: Heinrich Bälz (M&A)
INHOUSE (Hameln-Pyrmont): Carsten Vetter (Dezernatsleiter Zentrale Steuerung), Karl-Heinz Schuklies (Leiter Rechnungsprüfungsamt) – aus dem Markt bekannt

Berater Helios Kliniken
INHOUSE (Berlin): Dr. Francesco De Meo (Vorsitzender der Geschäftsführung, zuständig für Recht und Compliance), Stefan Eschmann (Leiter Recht) – aus dem Markt bekannt

Berater Rhön-Klinikum
SEUFERT (München): Dr. Bernhard Lambrecht; Associates: Dr. Reinhard Wagner, Johannes Gruber – aus dem Markt bekannt

Sana arbeitet mit mehreren Kanzleien zusammen. Bei der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft hatte zuletzt RP Richter Sana beraten. Der Klinikkonzern hat in der Vergangenheit aber auch schon Röver Brönner und Menold Bezler mandatiert. So beriet Röver Brönner Sana beispielsweise 2007 beim Anteilserwerb an den Städtischen Krankenhäusern und der Seniorenheime der Stadt Düsseldorf und der Stadt Duisburg.

Das Latham-Team um den Hamburger Partner Schneider berät regelmäßig Investoren, Unternehmen und die öffentliche Hand bei Übernahmetransaktionen und Privatisierungen im Gesundheitsbereich. In diesem Fall setzte sich Latham in einem Pitch um das Mandat durch.

  • Teilen