Artikel drucken
22.05.2009

Versicherungsrecht: Spezialkanzlei Johannsen wagt Schritt nach Berlin

Die überregionale Versicherungsboutique Johannsen hat zum Mai ein Büro in Berlin eröffnet. Dafür kam als neuer Partner Axel Kühn (45) hinzu, der zuletzt als Einzelanwalt innerhalb des bundesweiten Kooperationsverbund juratio tätig war. Für Johannsen ist Berlin neben ihrem Hamburger Stammsitz und dem Büro in Frankfurt der dritte Standort. In Frankfurt war die Kanzlei erst im vergangenen Jahr gestartet.Kühn begann seine berufliche Laufbahn 1996 und ist seit 2005 als Anwalt mit Schwerpunkten im Sozialversicherungsrecht in Berlin niedergelassen. Innerhalb des Juratio-Netzwerks beriet er zu laufenden versicherungsrechtlichen Fragen aus Angestelltenverhältnissen und trat in Verfahren gegenüber Sozialversicherungsträgern und Behörden auf.

Bereits seit 2003 bestand ein loser Kontakt zum Hamburger Stammsitz, der auf der gemeinsamen Fachanwaltsausbildung mit dem Senior-Partner von Johannsen, Oliver Meixner, beruht. Mit dem neuen Standort und dem fachlichen Schwerpunkt im Sozialversicherungsrecht gewinnt Johannsen ein Segment hinzu, das sie bislang nur im geringen Umfang abdeckte. Gemeinsam mit Kühn wird künftig auch der Associate Patrick Steltzer in Berlin tätig, der einen größeren Teil seiner Arbeitszeit aus dem Hamburger Büro an den neuen Standort verlagert.

Zum Jahresbeginn 2008 hatte sich die in Hamburg alteingesessene Spezialkanzlei Johannsen mit der Frankfurter Boutique Höra zusammengeschlossen. Gerade wegen des reformierten Versicherungsvertragsrechts erschien beiden Fusionspartner eine überregionale Aufstellung sinnvoll. Denn mit dem neuen Gesetz hat sich eine wichtige Gerichtsstandänderung ergeben, wonach Versicherungsnehmer nun an ihren Wohnorten und nicht mehr am Sitz eines Versicherers klagen können.

Obwohl Berlin kein klassischer Versicherungsstandort wie etwa München oder Köln ist, rechnen viele Spezialkanzleien aufgrund der hohen Bevölkerungszahl in naher Zukunft mit einem Anstieg der versicherungsrechtlichen Prozesse an den Berliner Gerichten. Nachdem größere Einheiten wie etwa Bach Langheid & Dallmayr bereits seit Jahren mit einem eigenem Büro präsent sind, wagt nun mit Johannsen die erste kleinere Boutique den Schritt nach Berlin. An den drei Standorten sind nun zwölf Berufsträger, davon sechs Partner, für die Kanzlei tätig. (Marcus Jung)