Artikel drucken
29.11.2011

München: Olswang stockt mit IP-Rechtler von Bird & Bird auf

Zum Dezember stößt Dr. Thomas Lynker als neuer Equity-Partner in das noch junge Münchner Büro von Olswang. Der 35-jährige Patentrechtler kommt von Bird & Bird, wo er zuletzt als Senior European Consultant arbeitete, ein Status, der dem des Salary-Partners in anderen Kanzleien ähnlich ist.

Thomas Lynker

Thomas Lynker

Lynker war vor vier Jahren aus der IP-Abteilung von Infineon zu Bird & Bird gekommen. Für den Chiphersteller hatte er drei Jahre lang gearbeitet. In seiner Zeit bei Bird & Bird gehörte er unter anderem zu dem Team, das den Pharmakonzern Sanofi-Aventis 2008 beim Vergleich um das Erbitux-Patent vertrat (mehr…).

Bei Olswang wird Lynker im Münchner Büro nun neben Dr. Uli Foerstl der zweite Partner. Foerstl war kurz nach Eröffnung des Standorts (mehr…) von der IP-Kanzlei Wallinger Ricker Schlotter Foerstl (heute Wallinger Ricker Schlotter Tostmann) gewechselt (mehr…). Mit dem Schritt an die Isar war Olswang ursprünglich dem Wunsch ihres Londoner Mandanten Microsoft gefolgt. Heute betreut die Kanzlei von hier aus auch Unternehmen wie Vodafone, Cambridge Silicon Radio, Ebay und Skype.

„Mit Thomas Lynker erweitern und verstärken wir ein weiteres Mal unser Angebot im Bereich IP“, sagte Dr. Stefan Lütje, Managing-Partner von Olswang in Berlin. „Unsere Mandanten aus dem Medien- und Technologiebereich werden diese Ergänzung unseres umfassenden Beratungsangebotes in allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere des Patent- und Gebrauchsmusterrechts und der diesbezüglichen Prozessführung, sicher zu schätzen wissen“.

Mit dem Neuzugang wächst Olswang in München auf zwei Partner und drei Associates, darunter ein Patentanwalt. In Berlin arbeiten rund 30 Berufsträger für die Kanzlei.

„Wir hätten Thomas Lynker gerne bei uns behalten. Wir verstehen jedoch seinen Schritt und wünschen ihm alles Gute“, sagte Christian Harmsen, Leiter der Praxisgruppe IP bei Bird & Bird. Das Patentrechtsteam von Bird & Bird ist eines der angesehensten im deutschen Markt. Hier arbeiten weiterhin über 30 Berufsträger, davon neun Partner und zwei Senior European Consultants sowie ein of Counsel. (Christine Albert)

  • Teilen