Artikel drucken
13.01.2021

Management: Steuerrechtler rückt ins Führungsgremium bei Poellath

Zum Januar ist Peter Peschke (44) in das Management-Board von Poellath eingezogen. Der Münchner Steuerrechtler übernahm den Platz von Dr. Frank Thiäner, der turnusmäßig nach drei Jahren aus dem Management ausschied.

Peter Peschke

Peter Peschke

Peschke gehört nun zum dreiköpfigen Führungsgremium von Poellath und führt das Amt künftig zusammen mit dessen bisherigen Mitgliedern, dem Münchner Transaktionsspezialisten Dr. Michael Inhester und dem Berliner Fondsrechtler Amos Veith. Das Management-Board hat vor allem planende Funktionen und koordiniert unter anderem die strategische Ausrichtung der Kanzlei. Die Mitglieder werden auf jeweils drei Jahre von der Partnerversammlung gewählt. (Norbert Parzinger)

  • Teilen