Artikel drucken
05.10.2017

Energierecht: Taylor Wessing verstärkt sich mit of Counsel von Gleiss

Seit Oktober verstärkt Hans-Joachim Reck (65) als Salary-Partner das Berliner Büro von Taylor Wessing. Der erfahrene Verbandsjurist soll insbesondere Mandanten aus dem Energiesektor beraten. Erst im vergangenen Jahr hatte sich Reck als of Counsel Gleiss Lutz angeschlossen.

Reck_Hans-Joachim

Hans-Joachim Reck

Vor seinem kurzen Engagement bei Gleiss, das bereits im Juni mit Auslaufen seines Vertrages endete, war Reck bis 2015 acht Jahre lang Hauptgeschäftsführer des Verbands der kommunalen Unternehmen, Berater bei der PR-Agentur Ketchum Pleon sowie als Präsident des europäischen Zentralverbands der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmer (CEEP) in Brüssel tätig. Reck ist auch für seine politische Karriere bekannt: Lange Jahre war er Bundesgeschäftsführer der CDU und Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen. Dazwischen, von 1996 bis 2003, betätigte Reck sich unter anderem in der Konzernsteuerung der Deutschen Telekom.

Bei Taylor Wessing soll Reck vorrangig die Praxisgruppe Environmental Planning & Regulatory unter der Leitung von Prof. Dr. Norbert Kämper sowie die internationale Industry Group unterstützen, die von dem Hamburger Partner Carsten Bartholl geleitet wird. Reck soll mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk helfen, bei Fragen zu beraten, die sich aus den zunehmenden regulatorischen Anforderungen ergeben. Mit dem Zugang Recks’ sind in der Praxisgruppe Umwelt- und Planungsrecht mittlerweile 18, in der internationalen Energiemarktberatung rund 30 Anwälte bei Taylor Wessing tätig.

Bei Gleiss war im September der langjährige of Counsel Prof. Dr. Dr. Ulrich Battis zu GSK Stockmann gewechselt. Wie Recks’ war auch sein Vertrag ausgelaufen. Der Generationenwechsel im öffentlichen Recht bei Gleiss ist somit weiter im vollem Gange. In der Energierechtsberatung sind nun noch 14 Partner und 3 Assoziierte Partner tätig. (Martin Ströder)