Frischer Wind

Haslinger Nagele-Partnerin steigt bei ImWind-Gesellschaft ein

Nach zehn Jahren als Partnerin bei Haslinger Nagele wechselt Dr. Claudia Kaindl (44) im Februar 2019 zur ImWind-Gruppe. Sie wird dort Geschäftsführende Gesellschafterin eines Beteiligungsvehikels, das gerade entsteht.

Teilen Sie unseren Beitrag

Nach über zehn Jahren als Partnerin bei Haslinger Nagele wechselt Dr. Claudia Kaindl (44) im Februar 2019 zur ImWind-Gruppe. Sie wird dort Geschäftsführende Gesellschafterin eines Beteiligungsvehikels, das gerade entsteht. 

Claudia Kaindl
Claudia Kaindl

In der Beteiligungsgesellschaft bündeln die Inhaber der ImWind-Gruppe Aktivitäten und neue Vorhaben, die nicht zum Kerngeschäft mit Wind- und Wasserkraft oder Photovoltaik stehen. Kaindl wird an dem Investment-Arm selbst beteiligt und nicht als Anwältin, sondern unternehmerisch tätig sein. Hinter der in St. Pölten ansässigen ImWind-Gruppe stehen die Gesellschafter Johannes Trauttmansdorff, Thomas Huemer, Gabriel Schweiger und Georg Eder.

Der Kontakt zu den ImWind-Gesellschaftern entstand, als die Transaktions- und Finanzierungsspezialistin Kaindl für die Müller-Just Stiftung darüber verhandelte, ihren 50-Prozent-Anteil an Trodat Trotec aufzustocken. Sie erwarb weitere 25 Prozent an dem Stempelhersteller aus Wels, die verbleibenden 25 Prozent kauften die ImWind-Gesellschafter. Verkäufer der beiden Anteilspakete war die Familie Doppler.

Erfahrene Transaktions-Partnerin

Bei Haslinger Nagele ist Kaindl derzeit die dienstälteste Partnerin. Seit 2007 ist sie in dieser Position in den Bereichen M&A-Transaktionen, Restrukturierungen und Finanzierungen tätig. So betreute sie unter anderem Beteiligungen an international ausgerichteten Unternehmen durch die Invest Holding; den oberösterreichischen High-Tech-Fonds berät sie laufend gesellschaftsrechtlich. Im Juli war im Bereich M&A und Finanzierungen Barbara Jakobowicz als Anwältin zum Wiener Büro von Haslinger Nagele gestoßen. Sie hat als Inhouse-Juristin bei Frequentis und Anwältin bei Wolf Theiss langjährige Erfahrung auf diesen Feldern.

Kurz darauf verlies Dr. Berthold Lindner, bis dahin Partner im Umwelt- und Planungsrecht, die Kanzlei. Er schloss sich im September der neu entstandenen Kanzlei Heid & Partner um den Vergaberechtler Dr. Stephan Heid an. Haslinger Nagele zählt damit aktuell 16 Partner und 5 Partnerinnen.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Österreich Deals Stahlbau

Habau greift mit SCWP und Haslinger Nagele nach Bilfinger-Sparte