13
Juve Top 20

Grama Schwaighofer Vondrak

Als „kompetent, offen und sympathisch“ beschreibt ein Konzipient einer anderen Kanzlei die Wiener Einheit.

Und auch die eigenen Anwärter geben ihrem Arbeitgeber für das „hervorragende und sehr kooperative Klima“ in der JUVE-Konzipientenumfrage die volle Punktzahl.
Bei der Unterstützung im Hinblick auf die Rechtanwaltsprüfung erntet die Kanzlei von ihrem Nachwuchs ebenfalls viel Lob, vor allem weil es „keine fixe Team-Zuteilung“ gibt, „sodass in viele Rechtsgebiete geschnuppert werden kann“, meint einer. Zudem gewährt die Kanzlei bis zu zwei Monate bezahlten Prüfungsurlaub. Aufgrund der überschaubaren Anzahl von Konzipienten hat GSV kein formalisiertes Ausbildungsprogramm, sondern stellt stattdessen jedem Anwärter ein Bildungsbudget von 1.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Dies kommt bei dem eigenen Nachwuchs gut an. Anwärter freuen sich in der JUVE-Umfrage über „die Übernahme der Seminarkosten“ sowie die „Möglichkeit, ungestört an Seminaren teilzunehmen“.
In der täglichen Arbeit schätzen sie die offenen Türen und die „enge und lehrreiche Zusammenarbeit zwischen Partnern und Konzipienten“.

Die Kanzlei auf einen Blick

Standort in Österreich: Wien
Umsatz in Österreich 2020/21: 5 Millionen Euro
Internationale Präsenz und Einbindung: In Mandaten mit internationalem Bezug arbeitet die Kanzlei mit ausgewählten Korrespondenzkanzleien ­zusammen.

Juristen in Österreich: 19
Frauenanteil Juristen: 32 %
Neueinstellungen Konzipienten 2022: 2 bis 4
Praktikumsplätze 2022: 8

Das JUVE-Urteil

Konzipientenausbildung
Konzipientenzufriedenheit
Aufstiegschancen
Work-Life-Balance
Internationalität

Vergütung*

Über alle Senioritätsstufen hinweg können Konzipienten einen diskretionären Bonus von bis zu 10 Prozent des Vorjahresbrutto erhalten. Dieser ist abhängig von persönlichem Engagement und individueller Leistung. Ein Konzipient bezeichnet dies als „sehr attraktiv“.
Position Monatlich (in Euro)
Praktikanten ca. 750 Euro (20 Wochenstunden)
Wissenschaftliche Mitarbeiter werden nicht beschäftigt
Konzipienten 1. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 2.500 bis 3.000 Euro
Konzipienten 2. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 3.000 bis 3.500 Euro
Konzipienten nach der großen Legitimationsurkunde (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 3.500 bis 4.000 Euro
Konzipienten nach der Rechtsanwaltsprüfung bis zur ­Eintragung (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 4.500 bis 5.000 Euro
* Kanzleiangaben und JUVE-Recherche. Bruttogrundgehalt; Kammerbeitrag und Mittel für die Versorgungseinrichtung werden von der Kanzlei übernommen.

Lob und Kritik von den eigenen Konzipienten

„Wünsche/Bedürfnisse werden offen kommuniziert, besprochen und ­berücksichtigt.“
„Es herrscht ein sehr angenehmes Arbeitsklima.“
„Toller Job, hohe Zufriedenheit!“
„Weitreichende Verantwortungsübergabe an die Konzipienten unter ­Partneraufsicht“

Highlights Ausbildung und Karriere

  • Bildungsbudget von 1.000 Euro pro Jahr und Konzipient, freie Wahl externer Angebote
  • Praxisgruppenübergreifendes Arbeiten sorgt für vielfältige Erfahrungen