18
Juve Top 20

KWR Karasek Wietrzyk

"Sehr gute Reputation, angeblich gute Stimmung, viele bekannte Gesichter“, so beschreibt ein Konzipient einer anderen Kanzlei KWR. Auch die eigenen Anwärter sind überwiegend sehr zufrieden. Insbesondere für Arbeitsinhalte und Betriebsklima vergeben sie Bestnoten.

Hinsichtlich Aus- und Weiterbildung hat KWR im Vergleich zum Vorjahr sogar Punkte gut gemacht. Besonders hebt ein Konzipient in der JUVE-Umfrage die bis zu fünf Monate dauerndenSecondments bei Mandanten hervor.
Zudem setzten die Ausbildungs­verantwortlichen die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung um und gingen in die Fortbildungsoffensive. Ein zentrales Thema in diesem Jahr ist die
digitale Verhandlungsführung. Neben einer jährlichen zweitägigen Klausurtagung finden monatlich Webinare zu Fachthemen sowie Soft Skills statt – auch für diese sammelt die Kanzlei regelmäßig Feedback.
Dass die Konzipienten in der JUVE-Umfrage mit der Kommunikation seitens der Kanzlei sowie mit der Personal­führung nicht mehr so zufrieden sind wie im Vorjahr, kann mit der coronabedingt veränderten Zusammenarbeit zusammenhängen.

Die Kanzlei auf einen Blick

Standort in Österreich: Wien
Umsatz in Österreich 2020/21: 16 Millionen Euro
Internationale Präsenz und Einbindung: Die Kanzlei unterhält ein eigenes Büro in Sofia und arbeitet darüber hinaus regelmäßig mit ausländischen ­Kanzleien, insbesondere in CEE zusammen. Dennoch zeigen sich die eigenen Konzipienten mit der Internationalität in der JUVE-Umfrage nur unterdurchschnittlich zufrieden.

Juristen in Österreich: 45
Frauenanteil Juristen: 44 %
Neueinstellungen Konzipienten 2022: 6
Praktikumsplätze 2022: 4 plus ggf. weitere

Das JUVE-Urteil

Konzipientenausbildung
Konzipientenzufriedenheit
Aufstiegschancen
Work-Life-Balance

Vergütung*

Die Kanzlei ist eine der wenigen, die ihre Ge­hälter nicht preisgibt. Einen Bonus können Konzi­pienten erhalten, dies ist allerdings eher die Ausnahme.
Position Monatlich (in Euro)
Praktikanten nach Kollektivvertrag sowie Qualifikation und Erfahrung
Juristische Mitarbeiter nach Kollektiv­vertrag sowie Qualifikation und Erfahrung
Konzipienten 1. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 3.000 bis 3.200 Euro
Konzipienten 2. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) keine Angaben
Konzipienten nach der großen Legitimationsurkunde (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) keine Angaben
Konzipienten nach der Rechtsanwaltsprüfung bis zur ­Eintragung (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) keine Angaben
* JUVE-Recherche. Bruttogrundgehalt exklusive Kammerbeitrag und Mittel für die Versorgungseinrichtung. Beides übernimmt die Kanzlei nicht.

Lob und Kritik von den eigenen Konzipienten

„Guter Austausch unter Kollegen“
„Seminare werden bezahlt und den Prüfungsurlaub kann man frei einteilen“
„Möglichkeit eines Secondments“

Highlights Ausbildung und Karriere

  • Mehrtägige Klausurtagung mit Trainings zu Verhandlungsführung und ­Schwerpunkt Digitalisierung
  • Mitarbeit in anderen Praxisgruppen zur fachlich breiteren Aufstellung