Investa erwirbt Uferstadt Fürth

Die Investa Immobiliengruppe hat den Businesspark Uferstadt Fürth von dem britischen Private-Equity-Unternehmen Doughty Hanson übernommen. Bereits seit 2004 betrieb Investa das ehemalige Betriebsgelände der Grundig AG, das Doughty Hanson 2001 erworben hatte, als Assetmanager.

Teilen Sie unseren Beitrag

Berater Investa
Clifford Chance (Frankfurt): Cornelia Thaler (Federführung; Real Estate), Dr. Uwe Schimmelschmidt, Anette Hofmann (beide Tax)

Berater Doughty Hanson
BMH Bräutigam & Partner
(Berlin): Dr. Patrick Hohl (Federführung; Corporate), Dr. Johannes Meinel (Grundstücksrecht), Dr. Andrea Reichert-Clauß (Kartellrecht); Associate: Anna Auerbach (Gesellschaftsrecht)

Hintergrund: Thaler berät die Investa Immobiliengruppe bereits seit 2000. Zuletzt betreute sie den Verkauf der Büroimmobilie ICU Intelligence Cube im Münchner Stadtteil Gräfelfing sowie den Verkauf des Gesundheitszentrums Giesing.

BMH Bräutigam & Partner beriet Doughty Hanson zuletzt bei zwei Versuchen, Shoppingcenter zu akquirieren, die jedoch jeweils nicht zum Abschluss kamen. Partner Hohl, damals noch bei Lovells, heute Hogan Lovells, stand dem Private-Equity-Unternehmen bereits beim Erwerb der Uferstadt Fürth zur Seite und begleitete anschließend auch die Umstrukturierung und Entwicklung. Auch beim Verkauf der Maximilianhöfe stand Hohl an der Seite des Investors.

Artikel teilen