Neckermann

TopAgers kauft mit Graf & Pitkowitz österreichische Versandtochter

Autoren
  • JUVE

Das deutsche Unternehmen TopAgers kauft die Grazer Neckermann Österreich AG. Die österreichischen Masseverwalter setzten einen entsprechenden Sanierungsplan durch. Soweit bekannt sind 300 Mitarbeiter betroffen.

Teilen Sie unseren Beitrag
Norbert Scherbaum
Norbert Scherbaum

Für den Neckermann Versand läuft ein eigenes Insolvenzverfahren nach österreichischem Recht. Die dortigen Insolvenzverwalter sind Dr. Norbert Scherbaum und sein Kollege Dr. Clemens Jaufer von der Grazer Kanzlei Scherbaum Seebacher. Scherbaums Sanierungsplan zufolge werden die Anteile auf TopAgers übertragen. Diese Anteile liegen wiederum im Besitz der Muttergesellschaft Neckermann Deutschland, um die sich CMS Hasche Sigle kümmert (mehr…).

Damit die Transaktion wir geplant zustande kommt, müssen noch Nebenabreden erfüllt werden. Derzeit steht außerdem noch eine Forderung in Höhe von 7,3 Millionen Euro aus, die die Muttergesellschaft gegenüber der österreichischen Tochter stellt. Aus den Kreisen der Beteiligten ist zu hören, dass Neckermann Deutschland ihre Forderung reduzieren wird.

Alexander Isola
Alexander Isola

Vorausgegangen war dem Zuschlag an TopAgers die Zustimmung der Gläubiger. Diese zeigten sich laut den drei Kreditschützern AKV, Creditreform und KSV mit der angebotenen Quote von 25 Prozent einverstanden und haben in der Tagsatzung am Handelsgericht Graz dem Vorschlag mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Sanierungskosten in Höhe von rund 5,3 Millionen Euro werden vom Investor, der deutschen TopAgers AG, übernommen.

Die TopAgers AG mit Sitz in Langenfeld (Rheinland) gehört mehrheitlich der Düsseldorfer Assetfinance GmbH um den Kaufmann Stefan Hartmann. Die operative Tochter Eurotops Versand GmbH setzte laut Creditreform 2011 rund 39 Millionen Euro um und beschäftigt 90 Mitarbeiter.

Berater TopAgers
Graf & Pitkowitz (Graz): Dr. Alexander Isola; Associate: Stefan Weileder (beide Insolvenz- und Gesellschaftsrecht)

Berater Insolvenzverwalter Neckermann Österreich
Scherbaum Seebacher (Graz): Marco Riegler (Arbeits- und Insolvenzrecht); Dr. Mario Leistentritt, Oliver Graf, Florian Thelen (alle Gesellschaftsrecht, alle RAA)

Berater Insolvenzverwalter Neckermann Deutschland
CMS Hasche Sigle: Joachim Kühne (Insolvenzverwalter; Frankfurt), Felix Schaefer (Corporate; Düsseldorf)

Berater Gläubigervertreter
Inhouse: Nicht bekannt

Hintergrund: In der Transaktion waren die wohl bekanntesten Insolvenzspezialisten aus der Region Graz tätig. Scherbaum gehört zu den wichtigsten Masseverwaltern der Steiermark und wird regelmäßig bei großen Insolvenzverfahren bestellt. Auch Graf & Pitkowitz-Partner Isola ist einer der angesehensten Insolvenzexperten Österreichs. Er beriet schon zuvor in dem Neckermann-Komplex und war insofern mit dem Fall vertraut. (Parissa Kerkhoff, Jörn Poppelbaum, Geertje Oldermann)

Artikel teilen