Gibson Dunn & Crutcher

München, Frankfurt

Bewertung

Die Compliance-Praxis um Schwarz ist eine feste Größe im Markt. Als Governance-Beraterin wird GDC immer wieder von namh. Unternehmen ins Boot geholt – für Untersuchungen u. Projekte versch. Größenordnung. Nach dem Gewinn eines Konfliktlösungspartners im Vorjahr ist die Verzahnung beider Praxen weiter vorangeschritten, etwa für Daimler, die GDC nach der internen Untersuchung nun v.a. hinsichtlich Verbraucherrechtsstreitigkeiten an die Seite holt. Auch für Wirecard ist das Team noch im Einsatz, aber verstärkt für die Wirecard Bank, die sie etwa beim Verkauf beraten hat. An Schlagkraft gewinnen dürfte die Praxis künftig bei kartellrechtl. geprägten Compliance-Themen durch den Gewinn eines erfahrenen Anwalts. Dass die Compliance-Praxis eng mit ihrem US-Netzwerk verbunden ist u. entspr. regelm. als Art europ. Berater für US-Firmen fungiert, sorgt für eine konstante Grundauslastung.

Stärken

Ausgeprägtes US-Netzwerk, langj. Erfahrung im Russland- u. Osteuropa-Geschäft.

Oft empfohlen

Dr. Benno Schwarz („sehr gut“, Wettbewerber)

Team

8 Partner, 16 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Grenzüberschr. Arbeit in den Bereichen Prävention, Untersuchung u. FCPA, zudem Due Diligence im Rahmen von M&A u. Beratung zu FATCA. Nahezu ausschl. Konzernberatung.

Mandate

Daimler bei interner Untersuchung in Dieselskandal; Wirecard lfd. u. Wirecard Bank bei Verkauf an Banco Santander.