Meisterernst

München

Bewertung

Die Münchner Praxis ist nach wie vor sehr aktiv in HWG-Prozessen u. festigt ihre Mandatsbeziehungen zu Pharma-, Biotech- u. Medizinprodukteunternehmen auch auf anderen Gebieten zunehmend. Bsph. für die breite Palette, die Meisterernst anbietet, steht der Orphan-Drug-Hersteller Alnylam, der dem Team u.a. bei regulator., HWG- u. Compliance-Fragen rund um die Zulassung neuer Medikamente vertraut. Darüber hinaus berät die Kanzlei ihre Mandanten umf. vertragsrechtl., z.B. Miracor Medical bei einem FuE-Vorhaben. Mithilfe eines neuen Associates will die Kanzlei zudem ihre Tätigkeit im Erstattungs- u. Sozialrecht weiter ausbauen. Zur Personalführung lobt ein Mandant: „Auch neue Mitarbeiter dort erweisen sich als sehr gut eingearbeitet u. kompetent“.

Oft empfohlen

Dr. Christian Tillmanns („genau, verbindl., kundenorientiert u. angenehm“, „sehr fundierte u. praxisorientierte Beratung“, Mandanten; „präzise u. durchsetzungsstark“, Wettbewerber), Sylvia Braun („zielgerichtet, taktisch geschickt u. pragmat., gr. Erfahrung u. hohe Fachkompetenz“, Mandant über beide, „schnell“, „sehr kompetent“, Mandanten; „sehr gute Schriftsätze“, Wettbewerber)

Team

1 Eq.-Partner, 1 Counsel, 3 Associates

Schwerpunkte

HWG, regulator. u. vertragsrechtl. Beratung, zunehmend Compliance.

Mandate

Alnylam umf. regulator., im HWG u. zu Compliance; Lifescan umf., u.a. vertragsrechtl.; Miracor Medical zu Vertrag für klin. Prüfung eines Medizinprodukts für die Koronarchirurgie; Queisser zu Lizenz- u. Vertriebsverträgen sowie arzneimittel- u. medizinprodukterechtl.; Lifescan Dtl., u.a. zu Onlinelösungen für Versorgung von Versicherten mit Medizinprodukten; Salus wettbewerbsrechtl.; internat. Pharmaunternehmen umf. regulator., zu Compliance, Verträgen u. Werbung; div. Medizinproduktehersteller, u.a. zur MDR.