Kunz

Stand: 05.09.2022

Koblenz, Mainz

Bewertung

Mit einer neu eingerichteten Praxisgruppe für umwelt- u. energierechtl. Themen zielt Kunz immer mehr auf den öffentl.-rechtl. Beratungsbereich, der früher nicht zu ihrem Kerngeschäft gehörte. So kann die Kanzlei über das personell verstärkte Mainzer Büro die guten Kontakte zu den rheinl.-pfälz. Ministerien nutzen u. gleichzeitig neue Mandanten unter Kommunen bzw. kommunalen Betrieben gewinnen. Schon nach kurzer Zeit hat sich der in Mainz hinzugekommene Vergaberechtler Ziegler mit den anderen Standorten vernetzt u. ist in zahlr. standortübergreifende Mandate eingebunden. Zudem hat Kunz einen breiten Zugang zum Transport- u. Logistikmarkt u. berät neben vielen Dauermandanten auch bei überregionalen Großprojekten. Auch hier ist die büroübergreifende Arbeit deutl. ausgeprägter als zuvor u. verbindet v.a. Koblenz, Köln u. Düsseldorf.

Stärken

Arbeitsrecht; Beratung für Transport- u. Logistikbranche sowie im Gesundheitswesen; Genossenschaftsbanken.

Oft empfohlen

Dominic Steinborn (Transportrecht), Heinrich Rohde (Gesellschaftsrecht), Tim Schwarzburg (Arbeitsrecht), Georg Kaiser (Gesellschaftsrecht/Prozessführung), Dr. Andreas Ziegler („extrem professionell u. zuverlässig, unschlagbar in Fragen des öffentl. Preisrechts“, Mandant; Vergaberecht)

Team

10 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 18 Associates, 8 of Counsel

Schwerpunkte

Arbeits- u. Gesellschaftsrecht; Versicherungsrecht; zudem Steuer-, Wirtschaftsstraf- u. Baurecht sowie öffentl. Recht, speziell Vergaberecht. Vielfach in den Branchen Transport/Logistik, Handel u. Gesundheitswesen tätig, sowohl für Mittelstand als auch öffentl.-rechtl. Gesellschaften.

Mandate

Canyon Bicycles lfd. gesellschafts-, logistik- u. steuerrechtl.; Dt. Bahn u. Töchter lfd. vergaberechtl.; Ero Weinbau zu Umstrukturierung u. Übernahme frz. Ferrand-Gruppe; HAI Kurtscheid prozessual wg. Post-Merger-Insolvenz; Maschinenbauer zu Beendigung eines Joint Ventures; KTO zu Anteilsverkauf an tschech. Unternehmen; Landesministerium zu Vergabe eines IT-Beratervertrags; Mega Holding zu Rechtsformwechsel u. Verschmelzung mit dt. GmbH; Pura Vita zu Verkauf von 3 psychiatr. Einrichtungen; Schneider-Gruppe zu Carve-out u. Verkauf von internat. Beteiligung ICAS; Unger Medizintechnik lfd. gesellschafts-, vertrags- u. vertriebsrechtl.; Stiftung zu Schließung einer renommierten Privatschule; CCG DE lfd. zu Logistik u. arbeitsrechtlich.