Pressl Endl Heinrich Bamberger

Salzburg

Bewertung

Der unbestrittene Marktführer in Salzburg hat sich hervorragend weiterentwickelt. Festmachen lässt sich das unter anderem an der Mandatierung durch VW im Dieselskandal: Die Anwälte um Dr. Robert und Dr. Michael Pressl vertreten den Autobauer nun auch in den Verfahren um den Motor EA288, nachdem sie bereits für die Ausgangsverfahren – gemeinsam mit Freshfields – zuständig sind. Aufgrund des hohen Mandatsaufkommens erweiterte PEHB ihr Team erneut, verteilt damit die Last aus den Verfahren auf mehr Schultern und treibt zugleich die Spezialisierung ihrer Anwälte und Anwärter voran, etwa im Umwelt-, Verwaltungs- und Versicherungsrecht. So verbreitert sie ihr Beratungsangebot und baut für die Zukunft vor. Daneben zählt sie in der Region zu den Kernberatern bei M&A- und Immobilientransaktionen, wodurch sie immer wieder auch Neumandanten gewinnt, darunter die Strabag-Tochter RE Wohnbau. Wie bei den Diesel-Verfahren greift die Beratung des Teams um Christoph Bamberger im Arbeitsrecht mit personalstarken Mandanten wie Vamed bereits auf ganz Österreich aus. Damit das auch in anderen Bereichen stärker gelingt, müssten mehr Berater ein fachspezifisches Profil entwickeln. Denn in ihrer Außenwahrnehmung ist die Kanzlei bisher sehr auf die Partner Michael Pressl und Bamberger ausgerichtet, die Wettbewerber als sehr akquisestark beschreiben.

Stärken

Gesellschaftsrecht, Prozessführung.

Oft empfohlen

Dr. Michael Pressl („starke Führungsfigur“, Wettbewerber), Dr. Christoph Bamberger

Team

10 Eq.-Partner, 2 RA, 10 RAA, 1 of Counsel, 1 RA in Kooperation

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht/M&A, Kartellrecht, Arbeitsrecht, Insolvenz u. Restrukturierung, Geistiges Eigentum

Mandate

GUG-Gesellschaften bei 13,5-Mio-Liegenschaftserwerb in Koppl; Kunstdepot u. dessen Eigner bei €9,78-Mio-Verkauf an ZDR Investments; Peter Schmutz Genussmittel u. Vermittlung bei Kauf von Rieger Weine; Erich Walketseder u. Johann Kainz bei €13,5-Mio-Verkauf von Anteilen an div. Gesellschaften an Kreuzberger Bau; RE Wohnraum bei Projekt in Neumarkt am Wallersee; VW, Porsche Holding u. sämtl. Vertriebs- u. Servicepartner für Audi, Seat u. Škoda lfd. bei der Abwehr von Kundenklagen in Folge des Dieselskandals, auch für Motor EA288; Spar u. Land Salzburg in Verfahren um Schadenersatzansprüche aus dem Aufzugskartell; Masseverwaltungen: Alea Financial Service, La Spada, ladenkasse.at Vertrieb, Walter Niemetz; Markenverwaltung für Spar, Hervis Sport, Balance Gesundheitsprodukte, Nova Group, Exclusive Cars Vertrieb, Eat the Ball, Wernik Dostal, Phi Oil, Reditune Österreich Bornhauser, Welle Salzburg, div. Porsche-Gesellschaften, SGK Vertrieb, LH Media, Arac, Bluforce Markom, Hartlauer Handel, Allmobil, Starzinger. Lfd.: Vamed, Ascendum Baumaschinen, Adidas Austria, Wenatex, THR in Salzburg arbeitsrechtlich.