Zurück zu den Ausgaben

JUVE Rechtsmarkt Heft 10/2022

14,- Euro

je Heft oder E-Paper-Ausgabe (zzgl. MwSt. und ggfs. Versandkosten)

Inhalt

  • Editorial

    Zwanzig Jahre voller Zahlen

  • Meinung

    Runter vom Gas

    Ukraine-Krieg und drohende Rezession – Kanzleien sollten trotz Rekorergebnissen einen Gang runterschalten, empfiehlt Ludger Steckelbach.

     

    Halbe Rolle rückwärts

    Die Kurskorrektur des neuen PwC Legal-Managements war überfällig, findet Jörn Poppelbaum.

     

    On the record

    Brauchen Corporate-Anwälte den Fachanwaltstitel?

  • Markt + Management

    Erst Haft, dann Haftung

    Ist Bird & Bird für die Beratung des Fondshaus Wölbern schadensersatzpflichtig? Ja, urteilt das Landgericht Hamburg.

     

    „Wir schätzen die Flexibilität“

    Die Kanzlei Loyfort ist die erste deutsche Rechtsanwalts-GmbH und Co. KG. Im Interview erklärt Mitbegründer Frieder Grashoff die Vorteile der Rechtsform.

  • Titel

    JUVE 100
    Cowboys und Jockeys

    Umsatz- und UBT-Gewinner haben oft eines gemeinsam: Sie kommen aus den USA. Ihr Einfluß auf den deutschen Markt steigt. Was ist ihr Erfolgsrezept?

     

    Die wichtigsten Veränderungen

    Was hat sich in der Spitzengruppe der umsatzstärksten deutschen Kanzleien getan? Wer hat wen überholt, wer gewonnen, wer verloren?

     

    JUVE 100

    Die 100 größten Kanzleien nach Umsatz, Personalstand und Produktivität.

     

    Zahlencheck

    Infografiken zeigen, wer am schnellsten wächst, wer die größten Sprünge beim UBT macht und woher das Umsatzwachstum kommt.

     

    Von A-Z

    Die Zahlen und wichtigen Mandate der 100 umsatzstärksten Kanzleien im Detail und alphabetisch sortiert.

  • Personal + Karriere

    Ruhe, bitte!

    Konzentration am Arbeitsplatz: KPMG Law bekämpft Wildwuchs bei Meetings mit anruffreien Nachmittagen.

     

    Karrieresprung

    Paula Wernecke wechselt die Perspektive: Bislang Counsel in der Arbeitsrechts­praxis von CMS, steigt sie nun zur Chief-HR-Officer der Kanzlei auf.

  • Recht + Praxis

    Rückenwind für Erneuerbare

    Windkraftanlagen sorgen für Streit – was deren Ausbau bremst. Ein Infrastruktursenat soll in Baden-Württemberg nun für schnellere Verfahren sorgen.

     

    Jäger der verlorenen Nachhaltigkeit

    Teams mehrerer Kanzleien sollen mögliche ESG-Verstöße bei der Deutsche Bank-Tochter DWS aufklären. In Schlüssel­rollen: Feigen Graf und Hengeler.

Jetzt JUVE Rechtsmarkt bestellen!