Dr. Gina Greeve

  • Rechtsanwältin
  • Frankfurt am Main, Deutschland

Über Dr. Gina Greeve

Tätigkeitsbereiche

  • Wirtschaftsstrafrecht (insbesondere Korruptions-, Wettbewerbs- und Vermögensdelikte/Betrug und Untreue)
  • Baustrafrecht
  • Arbeitsstrafrecht
  • Umweltstrafrecht
  • Arztstrafrecht
  • Strafrechtliche Präventivberatung von Konzernen und Unternehmen
  • Umsetzung von Compliance-Programmen und Schulungsmaßnahmen
  • Individualverteidigung

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins e.V.
  • Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins e.V. von 2004 bis 2016
  • Mitglied des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins e.V.

 

Beruflicher Werdegang

1991 Erstes Juristisches Staatsexamen, Hamburg
1991-1994 Lehrtätigkeit am Goethe-Institut London und Thames Valley University, London
(Deutsches Zivil- und Gesellschaftsrecht)
1994-1997 Referendariat OLG-Bezirk Frankfurt am Main
1997 Zweites Juristisches Staatsexamen, Frankfurt am Main
1997-1999 Rechtsanwältin in der Kanzlei Heiermann, Franke, Müller, Knipp & Partner, Frankfurt am Main
1999 Gründung der Kanzlei MGR Rechtsanwälte, Frankfurt am Main
1999 Promotion an der Friedrich Schiller Universität, Jena

 

Veröffentlichungen (in chronologischer Reihenfolge)

  • „Zur Strafbarkeit wettbewerbswidriger Absprachen nach dem neuen § 298 StGB und zu weiteren Änderungen nach dem Gesetz zur Bekämpfung der Korruption“,
    ZVgR, 1998, S. 463 ff.
  • „Zielerreichung im Eventualversuch und in anderen Versuchsformen. Über Porosität und Bestimmtheit der Rücktrittsvoraussetzungen (§ 24 Abs. 1 Satz 1 StGB)“,
    Europäische Hochschulschriften, Bd. 2922, Peter Lang Verlag, 2000
  • „Die strafrechtliche Relevanz der Nichteinzahlung des Sicherheitseinbehaltes auf ein Sperrkonto gemäß § 17 VOB/B“,
    Greeve/Müller, NZBau 2000, S. 239 ff.
  • „Die Submissionsabsprache. Rechtswirklichkeit und Rechtslage“,
    Rezension, NZBau 2000, S. 373 f.
  • „Der Einfluss des Europäischen Rechts auf die Verhängung von Geldbußen in Deutschland bei Verstößen wegen illegaler Beschäftigung“,
    NZBau 2001, S. 246 ff.
  • „Arbeitnehmerüberlassung und Durchführung einer Bau-ARGE mit Auslandsbezug auf der Grundlage des Muster-ARGE-Vertrages“,
    NZBau 2001, S. 525 ff.
  • „Arbeitnehmerüberlassung?“,
    IBR 2001, S. 338
  • „Unterschreitung des Mindestlohnes nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz (AEntG)“,
    IBR 2002, S. 286
  • „Verstoß gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit“,
    IBR 2002, S. 526
  • „Der EDV-Arbeitsplatz und seine straf- und bußgeldrechtlichen Risiken“,
    StraFo 2002, S. 282 ff.
  • „Ausgewählte Fragen zu § 298 StGB seit Einführung durch das Gesetz zur Bekämpfung der Korruption vom 13.8.1997“,
    NStZ 2002, S. 505 ff.
  • „Ausgewählte strafrechtliche Fragen bei der Vergabe von Bauleistungen“,
    in: Höfler/Bayer, Praxishandbuch Bauvergaberecht, C.H. Beck Verlag, 2. Aufl., 2003
  • „Auch rumänische Bauunternehmer müssen in Deutschland Mindestlohn bezahlen!“,
    IBR 2003, S. 50
  • „Mindestlohnvorschriften: Unkenntnis schützt nicht vor Bußgeld!“
    IBR 2003, S. 510
  • „Arbeitnehmerüberlassungsverbot gilt nur für das Bauhaupt-, nicht für das Baunebengewerbe!“
    IBR 2003, S. 511
  • „Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen!“
    NStZ 2003, S. 548 ff.
  • „Zur Strafbarkeit wettbewerbsbeschränkender Absprachen bei Ausschreibungen!“
    IBR 2004, S. 662
  • „§ 298 StGB und private Vergaben“,
    BauRB 2004, S. 31 f.
  • „Illegale Beschäftigung am Bau“,
    in: Breyer, Unternehmerhandbuch Bau,Vieweg & Teubner Verlag, 1. Aufl.,2005, S. 185 ff.
  • „Verstärkte Rückgewinnungshilfe und Vermögensabschöpfung seit dem 1.1.2007“,
    NJW 2007, S. 14 ff.
  • „Gewinnabschöpfung im Straf- und Bußgeldverfahren“
    NJW 2007, S. 1114 f.
  • „Compliance in der Korruptionsprävention – was müssen, was sollen, was können Unternehmen tun?“,
    Hauschka/Greeve, BB 2007, S. 165 ff.
  • „Kann der Verstoß gegen die VOB/B eine Untreue sein?“,
    in: Michalke/Köberer/Pauly/Kirsch, Festschrift für Rainer Hamm zum 65. Geburtstag am 24. Februar 2008, de Gruyter, 2008, S. 121 ff.
  • „Strafbare Vorteilsgewährung an Amtsträger als Repräsentanten des Staates“,
    CCZ 2008, S. 117 ff.
  • „Der Vorwurf der Vorteilsgewährung wegen Versendung von WM-Tickets an politische Funktionsträger“,
    CCZ 2009, S. 76 ff.
  • „Strafrechtliche Beratung und Compliance – Rechtstaatlich bedenkliche Prävention und Kriminalitätsbekämpfung durch Private – exemplarisch dargestellt anhand arbeitsstrafrechtlicher Haftungsrisiken“
    in: ARGE Strafrecht des DAV, Festschrift 25 Jahre ARGE Strafrecht des DAV: Strafverteidigung im Rechtsstaat, Nomos-Verlag, 2009, S. 512 ff.
  • „Illegale Beschäftigungsformen und Umgang mit Nachunternehmern – Erforderlichkeit eines Risikomanagements bei Einsatz von Nachunternehmern“,
    NZBau 2010, S. 215 ff.
  • „Hospitality und Strafrecht“
    NJW-aktuell, Heft 45/2011, S. 12
  • „Korruption und Wettbewerbsdelikte“
    Euroforum-Lehrgang: Compliance bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, Euroforum-Verlag, 2012
  • „Kolonnenführer als Arbeitgeber“
    NStZ 2013, S. 587 f.
  • „Privatisierung behördlicher Ermittlungen“
    StraFo 2013, S. 89 ff.
  • „Zur Täterschaft bei wettbewerbsbeschränkenden Absprachen“
    NZWiSt 2013, S. 139 ff.
  • „Reichweite und erforderliche Begrenzung des Anwendungsbereiches des § 298 StGB – Ausgewählte Fragen zu wettbewerbsbeschränkenden Absprachen bei Ausschreibungen“
    in: Lüderssen/Volk/Wahle, Festschrift für Wolf Schiller zum 65. Geburtstag am 12. Januar 2014, Nomos-Verlag, 2014, S. 227 ff.
  • „Beschlagnahmeverbote in Zusammenhang mit unternehmens-»internen« Interviews – Ist das »Interview« eine geschützte interne Erhebung?“
    in: Livonius/Graf/Wolter/Zöller, Festgabe zum 65. Geburtstag von Hanns W. Feigen: Strafverteidigung im Wirtschaftsleben, Carl Heymanns Verlag, 2014, S. 51 ff.
  • „§ 20 Korruption“
    Greeve/Dörr, in: Volk, Münchener Anwaltshandbuch – Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, C.H. Beck Verlag, 2. Aufl., 2014, S. 1059 ff.
  • „§ 28 Arbeitsstrafrecht“
    in: Volk, Münchener Anwaltshandbuch – Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, C.H. Beck Verlag, 2. Aufl., 2014, S. 1643 ff.
  • „Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen“
    NStZ 2014, S. 400 ff.
  • „Konkludente Täuschung beim Betrug“
    NStZ 2015, S. 461 ff.
  • „Themengebiet Compliance Basics“
    Compliance-Training/E-Learning, digital spirit, Juni 2015
  • „Individualvertretung im Strafverfahren“
    Greeve/Tsambikakis, in: Knierim/Rübenstahl/Tsambikakis, Internal Investigations, C.F. Müller, 2. Aufl., 2016, S. 557 ff.
  • „§ 25. Korruptionsbekämpfung“
    in: Hauschka/Moosmayer/Lösler, Corporate Compliance – Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, C.H. Beck Verlag, 3. Aufl., 2016, S. 645 ff.
  • „§ 53. Compliance im Bauwesen“
    Greeve/von Grießenbeck, in: Hauschka/Moosmayer/Lösler, Corporate Compliance – Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, C.H. Beck Verlag, 3. Aufl., 2016, S. 1658 ff.
  • „§ 17 Außerstrafrechtliche Rechtsfolgen“
    in: Ignor/Mosbacher, Handbuch Arbeitsstrafrecht, Richard Boorberg Verlag 3. Aufl., 2016, S. 871 ff.
  • Kommentierung von „Art. 14 FVKO“ (Geldbußen)
    in: NOMOS-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, NOMOS-Verlag, 1. Aufl., 2017, S. 556 ff.
  • Kommentierung von „§ 81 GWB“ (Bußgeldvorschriften)
    in: NOMOS-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, NOMOS-Verlag, 1. Aufl., 2017, S. 666 ff.
  • Kommentierung von „§ 82 GWB“ (Zuständigkeit für Verfahren wegen der Festsetzung einer Geldbuße gegen eine juristische Person oder Personenvereinigung)
    in: NOMOS-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, NOMOS-Verlag, 1. Aufl., 2017, S. 694
  • Kommentierung von „Art. 23 KartellVO“ (Geldbußen)
    in: NOMOS-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, NOMOS-Verlag, 1. Aufl., 2017, S. 779 ff.
  • Kommentierung von „§ 298 StGB“ (Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen)
    in: NOMOS-Kommentar Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, NOMOS-Verlag, 1. Aufl., 2017, S. 1579 ff.
  • „Das neue Recht der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung – Ausgewählte Aspekte aus Sicht der Verteidigung“
    ZWH 2017, S. 277 ff.
  • „Zur Anordnung des Vermögensarrestes in der seit 1.7.2017 geltenden Fassung“
    ZWH 2018, S. 79 ff.
  • „Der Wille des Geschäftsherrn – Reichweite und mögliche (?) Begrenzung der Pflichtverletzung im Anwendungsbereich des Geschäftsherrenmodells in § 299 StGB“
    in: Festschrift für Thomas Fischer, S. 335 ff. (erscheint im Oktober 2018)

 

Herausgeberschaft

  • Mitherausgeberin „Handbuch des Baustrafrechts“
    C.H. Beck Verlag, 1. Auflage, 2004
  • „Korruptionsdelikte in der Praxis“
    C.H. Beck Verlag, 1. Auflage, 2005
  • Mitherausgeberin „Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht – NZWiSt“
    C.H. Beck Verlag
  • Mitherausgeberin „Strafverteidiger Forum – StraFo“
    Deutscher Anwaltverlag

 

Vortrags- und Referententätigkeit

  • „Verhalten bei ersten Ermittlungen“,
    Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, 1998
  • „Baubezogenes Umweltstrafrecht“,
    Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, 1998
  • „Illegale Beschäftigung am Bau: Rechtliche Risiken erkennen und vermeiden“,
    id Verlags GmbH, 2001
  • „Korruptionsdelikte beim nationalen und internationalen Anlagenbau“,
    VDMA, November 2001
  • „Der EDV-Arbeitsplatz und seine straf- und bußgeldrechtlichen Risiken“,
    Internetforum, Strafverteidigerkolloquium, November 2001
  • „Umgang mit Nachunternehmern: Folgen bei Verstößen gegen das AEntG, AüG,
    SchwarzArbG, SGB III“, id Verlags GmbH, seit 2002
  • „Internet und Strafrecht“,
    Fortbildungsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht, 2002, 2003, 2004
  • „Illegale Beschäftigung“,
    Fortbildungsveranstaltung zum Fachanwalt für Baurecht, id Verlags GmbH, 2005/2006
  • „Straftaten gegen den Wettbewerb: §§ 298, 299 StGB und Submissionsbetrug“
    Vortrag, NStZ-Jahrestagung, Frankfurt/Main, Juni 2005
  • „Moderne Verteidigungsstrategien – Vermögensabschöpfung/Vorläufige Sicherungsmaßnahmen“
    Vortrag, Strafverteidiger-Kolloquium der ARGE Strafrecht, Düsseldorf, November 2005
  • „(Nach-)Unternehmereinsatz und Strafrechtsrisiken – Inhalt und Folgen gesetzlicher Verstöße nach dem AEntG, AÜG, SGB III, SchwarzArbG“
    Seminar, IBR-Seminare, 2004/2005/2008
  • „(Nach-)Unternehmereinsatz und illegale Beschäftigung“
    Seminar, IBR-Fachanwaltslehrgang, Mannheim, 2005/2006
  • „Baustrafrecht – ein unterschätztes Risiko“
    Vortrag, IHK Leipzig, Mai 2006
  • „Vermögensabschöpfung: Überblick über Arrest und vorläufige Sicherungsmaßnahmen im Ermittlungsverfahren“
    Vortrag, Fachanwaltslehrgang der ARGE Strafrecht des DAV, 2006/2007
  • „Straftaten gegen den Wettbewerb“
    Vortrag, Bucerius Law School, Hamburg, November 2006
  • „Compliance-Schulungen“
    Vortrag, Euroforum-Konferenz: Der Compliance-Beauftragte – Aufgaben, Rechte und Pflichten, Berlin, Dezember 2006
  • „Rechtssichere Werkverträge statt illegaler Beschäftigung“
    Seminar, IBR-Seminare, Mannheim, 2007/ 2008
  • „Compliance in der Korruptionsprävention“
    Vortrag, Arbeitgeberverband Spedition und Logistik Deutschland e.V., Frankfurt/Main, Mai 2007
  • „Compliance-Schulungen“
    Vortrag, Euroforum: Compliance-Tagung, München, Juli 2007
  • „Korruptionsbekämpfung: Instrumente und Methoden zur Prävention und Aufdeckung“,
    Vortrag, Management Circle, Vortragsreihe: Compliance Management, Frankfurt am Main, September/Oktober 2007
  • „Korruptionsbekämpfung – Instrumente und Methoden zur Prävention und Aufdeckung“
    Vortrag, Horizonte 2007 – Wohnungswirtschaftstreffen, Berlin, November 2007
  • „Strafrechtliche Verantwortung für verlassene Grubenbaue und Schächte“,
    Vortrag, Forum Bergrecht, Berlin, November 2007
  • „Illegale Beschäftigung am Bau – Risiken und Folgen von Verstößen – Präventivmaßnahmen“
    Vortrag, Bayerischer Bauindustrieverband, München, Januar 2008
  • „Korruptionsprävention“
    Vortrag, Techniker Krankenkasse, Fachkongreß, Hamburg, Februar 2008
  • „Compliance-Schulungen“
    Vortrag, Management Forum Starnberg, Konferenz: Der Compliance-Officer, München, April 2008
  • „Korruptionsprävention bei öffentlichen Aufträgen – Städtebau und Vergaberecht 2008“
    Vortrag, Institut für Städtebau Berlin, Tagung, Frankfurt/Main, Mai 2008
  • „Compliance und Korruptionsprävention“
    Vortrag, Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V., Arbeitstagung Lübeck-Travemünde, September 2008
  • „Compliance-Aufgabe: Schulungen“
    Workshop, Management Forum Starnberg, Konferenz: Der Compliance-Beauftragte, München, Oktober 2008
  • „Compliance und Korruptionsprävention“
    Vortrag, Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V., Seminare Hannover und Hamburg, Februar 2009
  • „Integrierung der Compliance-Maßnahmen im Unternehmen – Compliance-Schulungen“
    Management Forum Starnberg, Praxisseminar: Update Compliance, München, Mai 2009
  • „Erfahrungsbericht zur illegalen Beschäftigung am Bau – Risiken, Folgen, Präventivmaßnahmen“
    Vortrag, Bauindustrieverband NRW e.V., Köln, Oktober 2009
  • „Die strafrechtliche Garantenstellung eines Compliance-Beauftragten“
    Vortrag, Verband der Chemischen Industrie e.V., Frankfurt, März 2010
  • „Mitwirkung von Rechtsanwälten bei internen Ermittlungen in Unternehmen – Mitwirkung aus Sicht der Verteidigung“
    Vortrag, 10. NStZ-Jahrestagung 2011, Frankfurt, Juni 2011
  • „Privatisierung behördlicher Ermittlungen“
    Vortrag, Herbstkolloquium der ARGE Strafrecht, Köln 2012
  • „Vermögensabschöpfung – Der Staat: Robin Hood oder Raubritter?“
    Gemeinsame Fachtagung der Behörde für Justiz und Gleichstellung und der Bucerius Law School: Wirtschaftsstrafrecht: Plage oder Gewinn für den Standort Deutschland?, Hamburg 2012
  • „Strafrechtliche Verantwortung für alte Schächte und oberflächennahen Bergbau“
    Institut für Berg- und Energierecht, Praktikerseminar: Rechtsfragen des Altbergbaus, Ruhr-Universität Bochum, September 2014
  • „Der strafrechtliche Untreuetatbestand in der Praxis“
    BDI-Podiumsdiskussion, Berlin, November 2015
  • „Das neue Sicherstellungsrecht“
    Vortrag, Fachtagung der Bucerius Law School: „Jäger des gestohlenen Schatzes – oder: Die Reform der Vermögensabschöpfung“, Hamburg, Oktober 2016
  • „Mediation und Compliance in der Bauwirtschaft – Wechselwirkungen aus erwünschten Kooperationen und unerwünschten Compliance-Verstößen“
    Vortrag, Verband der Bau- und Immobilienmediatoren, 4. Kongress Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft, Frankfurt, März 2017
  • „Der Strafverteidiger als ‚Friedensfürst‘?“ / Vortrags-u. Diskussionsveranstaltung zum neuen Recht der Vermögensabschöpfung
    Vortrag, ZInsO/WisteV, 4. Kölner Insolvenzstrafrechtstag, Mai 2017
  • „Wie bekomme ich mein Geld zurück?! – Die Stellung des Geschädigten nach den Regeln der neuen strafrechtlichen Vermögensabschöpfung.“
    Vortrag, 7. Herbsttagung der WisteV, Hamburg, Oktober 2017
  • „Das neue Recht der Vermögensabschöpfung“
    Vortrag, Herbstkolloquium der ARGE Strafrecht, Berlin, November 2017
  • „Blick auf juristische Berufsfelder“
    Vortrag; Fachbereich Rechtswissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt/M., Mai 2018
  • „Unternehmensverantwortung für Unternehmenskriminalität“
    Teilnahme Podiumsdiskussion, 6. Gemeinschaftsveranstaltung wistev/Strafverteidiger, Goethe-Universität Frankfurt/M., Mai 2018
  • „Das Wettbewerbsregister kommt – Herausforderungen für Unternehmen und Rechtspflege – Nebenfolgen von Straftaten, insbesondere Korruptions- und Wettbewerbsregister“
    Vortrag, Deutscher Anwaltstag 2018, Mannheim, Juni 2018
  • „Das neue Vermögensabschöpfungsrecht aus Verteidigersicht“
    Vortrag, 4. Tagung des Deutschen Zentrums für Wirtschaftsstrafrecht, Heidelberg, Oktober 2018

 

Sonstiges

  • Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags
    Anhörung als Sachverständige, Expertengespräch zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Stärkung der Rückgewinnungshilfe und der Vermögensabschöpfung bei Straftaten“, Berlin, Juni 2006
  • Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags
    Öffentliche Anhörung als Sachverständige zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Bekämpfung der Korruption“, Berlin, Juni 2015

Rechtsgebiete

  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Spezialisierungen

  • Baustrafrecht
  • Arbeitsstrafrecht
  • Umweltstrafrecht
  • Strafrechtliche Präventivberatung von Konzernen und Unternehmen
  • Umsetzung von Compliance-Programmen und Schulungsmaßnahmen
  • Individualverteidigung