Zurück zu den Ausgaben

JUVE Rechtsmarkt Heft 09/2021

Cover von JUVE Rechtsmarkt Heft 09/2021

12,50 Euro

je Heft oder E-Paper-Ausgabe (zzgl. MwSt. und ggfs. Versandkosten)

Inhalt

  • Editorial: Trügerische Verschnaufpause
  • Meinung: Sinneswandel Kanzleien müssen die eigene Nachhaltigkeit nicht nur propagieren, sondern auch wirklich leben, meint Anika Verfürth. Zweite Natur Für Spin-offs gehört Legal Tech heute von Anfang an zum Business-Plan, ist Norbert Parzinger überzeugt. On the record Flexibles  Arbeiten und Mittelstandsberatung – wie passt das zusammen?
  • Markt + Management: Vom eigenen Acker In Berlin und Hamburg gehen zwei neue Kanzleien an den Start. Die Gründer kommen von Poellath beziehungsweise Freshfields. Personalien: Aus dem Dax zu Deloitte Legal Arne Wittig, ehemaliger Rechtschef von Thyssenkrupp, wird Bankrechtspartner. Zur Sache: „Rechts- und Steuerfunktionen verlagern sich in die Cloud“ Der künftige KPMG-Vorstand für Steuern und Recht, Mathias Oberndörfer, über die Stärken von MDPs. Release the Cats Der Spagat zwischen flexiblen Arbeitsmodellen und Dienstleistungsansatz ist schwierig. Wichtiger als die einzelnen Modelle ist aber, wie sie gemanagt werden. Angebot mit Nachfragen Für die einen die beste Beziehungspflege, für die anderen Konfliktrisiko. Aufsichtsratsmandate von Partnern müssen mehr denn je zur Strategie ihrer Kanzlei passen.
  • Personal + Karriere: Ein Herz für Eltern 26 Wochen voll bezahlter Urlaub – Ashurst führt eine radikal neue Politik bei der Elternzeitregelung ein. Das setzt Wettbewerber unter Druck. Lawyers for Future Mit hohen Gehältern allein erreichen Kanzleien die junge Anwaltsgeneration nicht mehr.  Viele sind auch auf der Suche nach dem Sinn. Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit – das sind die Werte der Stunde. Etliche Kanzleien schmücken sich deshalb schon mit ESG-Etiketten. Doch das allein reicht dem juristischen Nachwuchs nicht: Der schaut heute nämlich genau hin, welche Arbeitgeber es ernst meinen und sich hier glaubhaft aufstellen. Karrieresprung Frederik Gärtner hat innerhalb weniger Jahre schon viel gesehen: Top-M&A-Praxis,  Inhouse und die Legal-Tech-Szene. Nun wurde er Partner bei YPOG.
  • Recht + Praxis: Alles im Fluss Ein Konsortium um das Münchner Liquid Legal Institute entwickelt bei Gaia-X ein digitales Ökosystem speziell für den Rechtsmarkt. Deal des Monats Premiere mit Beratergroßaufgebot: Das Onlineportal HomeToGo sorgt für die erste rein europäische De-SPAC-Transaktion nach deutschem Recht. Verfahren: Freie Bahn für Fluggäste Insolvenzen: Abgesoffen Münchner Spitzen Patentklagen sind lukrativ, doch ihre Zahl sinkt. Ein Blick auf die Entwicklung der Fallzahlen offenbart, wie das den Wettbewerb unter den Gerichten anheizt. Closing: Qualität kostet eben

Jetzt JUVE Rechtsmarkt bestellen!