Hamburg-München

Arbeitsrechtler verlässt Ruge Krömer für Advant Beiten

Dr. Sebastian Kroll (44) wechselt zum September als Salary-Partner von der Hamburger Arbeitsrechtsboutique Ruge Krömer zu Advant Beiten nach München.

Teilen Sie unseren Beitrag

Der Beratungsfokus des Neuzugangs liegt auf kollektivem Arbeitsrecht, der Begleitung von Restrukturierungen, Interessensausgleichen und Sozialplänen.

Sebastian Kroll

Hinzu kommen Themen wie Fremdpersonaleinsatz und Prozessvertretung, vor allem in Kündigungsschutzverfahren. Er berät regelmäßig Unternehmen vor allem aus den Bereichen Marketing und Werbung, Maschinen- und Anlagebau, Gesundheits-, Versicherungs- und Verlagswesen sowie Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes.

Kroll war ab 2006 für die Kanzlei Dr. Nietsch & Kroll in Hamburg anwaltlich tätig, bevor er 2013 zu Ruge Krömer wechselte. Seit 2017 ist er dort Partner.

Mit dem Neuzugang wächst die Arbeitsrechtspraxis des Münchner Büros von Beiten auf 15 Salary-Partner, die die sechs Equity-Partner ergänzen. Außerdem sind zwölf Associates Teil des Teams.

Bei Ruge Krömer wirken nun neben den Gründungspartnern Jan Ruge und Martin Krömer sowie dem geschäftsführenden Partner Dr. Klaus Pawlak noch fünf weitere Partner, elf Associates und ein of Counsel.

Artikel teilen