Corporate

Neue Baker-Partnerin in Frankfurt kommt von Allen & Overy

Zum März wechselt Dr. Katharina Stüber (45) als Partnerin ins Frankfurter Büro von Baker McKenzie. Sie kommt von Allen & Overy, wo sie zuletzt als Counsel tätig war. Mit ihr kommt ein Associate.

Teilen Sie unseren Beitrag
Katharina Stüber

Stüber kam 2012 als Senior Associate zu Allen & Overy und wurde 2017 zur Counsel ernannt. Zuletzt war sie bei dem Hamburger Partner Dr. Hans Schoneweg angesiedelt. Davor gehörte sie dem Team um den ehemaligen Partner Dr. Hans-Christoph Ihrig an, der die Kanzlei im Jahr 2017 verließ. Vor ihrer Zeit bei A&O war sie über fünf Jahre bei der Kanzlei Müller Kornblum Teichmann tätig.

Die Rechtsanwältin und Diplom-Kauffrau berät vor allem börsennotierte Gesellschaften zu Fragen des Aktien- und Konzernrechts einschließlich Corporate-Governance- und Compliance-Themen. Überdies ist sie erfahren im deutschen und europäischen Marktmissbrauchs- und Transparenzrecht, insbesondere bei Veröffentlichungspflichten im Zusammenhang mit der Börsennotierung. Regelmäßig setzen börsennotierte Gesellschaften auch bei kritischen Hauptversammlungen und zum Übernahmerecht auf sie.

Bei Baker möchte sie als neue Partnerin im Gesellschaftsrecht die aktienrechtliche Beratung und die Hauptversammlungsbetreuung der Corporate-Praxisgruppe in Frankfurt weiter vorantreiben. Bei Allen & Overy lag etwa die HV-Betreuung von Evonik Industries in ihrer Hand. Außerdem war sie beispielsweise Teil des Teams, das Scout24 beim Formwechsel zur Seite stand. 

Praxis im Wiederaufbau

Das Frankfurter Corporate-Team von Baker zählt insgesamt 10 Partner, 3 Counsel und 12 Associates. Deutschlandweit gehören der Corporate-Praxis 16 Partner, 6 Counsel und 22 Associates an. Zuletzt verstärkte sich das Münchner Corporate-Team im Oktober mit einem neuen Partner, der zuvor Counsel bei Hengeler Mueller war. Im Sommer 2021 musste Baker den Verlust der bekannten Düsseldorfer Corporate-Partner Dr. Ingo Strauss und Dr. Heiko Gotsche zu Latham & Watkins hinnehmen.  Zuvor hatte Latham ihrerseits ein großes Düsseldorfer Corporate-Team an Noerr verloren.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Markt und Management München

Neuer Corporate-Partner für Baker McKenzie kommt von Hengeler