Frankfurt

SZA baut mit Clifford-Partner Finanzierungspraxis auf

SZA Schilling Zutt & Anschütz holt ein weiteres Duo von Clifford Chance hinzu. Zum September wechselt der Finanzierungsexperte Dietrich Stiller (56), langjähriger Partner im Frankfurter Clifford-Büro, in gleicher Position zu SZA. Mit ihm geht auch die Senior Associate Lena Hefele. Die beiden sollen in der Bank- und Finanzrechtspraxis von SZA die Finanzierungsberatung aufbauen.

Teilen Sie unseren Beitrag

SZA Schilling Zutt & Anschütz holt ein weiteres Duo von Clifford Chance hinzu. Zum September wechselt der Finanzierungsexperte Dietrich Stiller (56), langjähriger Partner im Frankfurter Clifford-Büro, in gleicher Position zu SZA. Mit ihm geht auch die Senior Associate Lena Hefele. Die beiden sollen in der Bank- und Finanzrechtspraxis von SZA die Finanzierungsberatung aufbauen.

Dietrich Stiller
Dietrich Stiller

Stiller hat sich auf Bankrecht sowie Unternehmensfinanzierung spezialisiert. Er berät beispielsweise sowohl bei klassischen Unternehmensfinanzierungen als auch Projektfinanzierungen, Exportfinanzierungen und Refinanzierungen von Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten und wird auch in Schiedsverfahren tätig. Seine Mandanten stammen aus der Energie- und Verkehrsbranche sowie den Sektoren Telekommunikation und Industrieanlagen. In den vergangenen Jahren war er unter anderem Teil der Teams, die den Maschinenbauer Heidelberger Druck bei mehreren Refinanzierungen begleiteten.

Stiller, seit 26 Jahren bei Clifford beziehungsweise ihrer deutschen Vorgängerkanzlei Pünder Volhard Weber & Axster tätig, spricht koreanisch und indonesisch und hat für Pünder Volhard regelmäßig im asiatischen Raum und auch in deren Hongkonger Büro gearbeitet. Später hat er von Frankfurt aus asiatische, vor allem auch phillipinische Mandanten betreut. „Seine vielfältigen internationalen Verbindungen gerade in den asiatischen Markt ermöglichen es uns, unsere Präsenz im Cross-Border-Geschäft noch weiter auszubauen“, sagte SZA-Co-Vorstandssprecher Dr. Georg Jaeger.

Stiller und seine Associate Hefele folgen dem Duo Markus Pfüller und Philipp von Ploetz, die im vergangenen Jahr Clifford verließen, um für SZA die Kapitalmarktpraxis aufzubauen. Mit Pfüller hat Stiller schon zu Clifford-Zeiten häufig zusammen gearbeitet

In der angesehenen Asset- und Projektfinanzierungspraxis von Clifford zählen unter anderem die Partner Dr. Florian Mahler, Dr. Beda Wortmann und Riko Vanezis zu den bekannten Namen. Wortmann und Mahler haben beispielsweise zuletzt das Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Ex-Windreich-Projektes Merkur Offshore beraten.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Weg frei für Ex-Windreich-Projekt

Merkur Offshore stemmt mit Hogan Lovells Milliarden-Finanzierung