Gewerblicher Rechtsschutz

Buse verstärkt sich in Hamburg mit Quinn Emanuel-Anwalt

Buse Heberer Fromm hat ihre IP-Praxis am Standort Hamburg mit einem Quereinsteiger verstärkt. Der neue Partner Dr. Gösta Schindler (35) kommt von der amerikanischen Kanzlei Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan. Mit dem Neuzugang umfasst die Praxisgruppe bei der Full-Service-Kanzlei jetzt an sechs Standorten acht Berufsträger, davon drei in Hamburg.

Teilen Sie unseren Beitrag
Schindler_Gösta
Schindler_Gösta

Ein Beratungsschwerpunkt von Schindler ist das Patent- und Gebrauchsmusterrecht. Schon während seiner Zeit als Associate im Hamburger Büro von Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan war er Teil des Teams, das Motorola und Google im Verfahren um das Wisch-Patent gegen Apple beriet.

Darüber hinaus berät er unter anderem zum Wettbewerbsrecht, dem Auf- und Ausbau von Schutzrechtsportfolios sowie zu Lizenzen und Technologie-Transfers. Neben dem Gewerblichen Rechtsschutz ist Schindler bei Buse auch Mitglied in den Praxisgruppen Medien und Technologie sowie Konfliktlösung.

 

 

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Verfahren Entsperrt

Motorola kippt mit Quinn Emanuel Wisch-Patent von Apple