Köln

Friedrich Graf von Westphalen wächst mit Immobilienrechtler von DLA

Der Immobilienrechtler Dr. Markus Beaumart (51) wechselt als Equity-Partner von DLA Piper zu Friedrich Graf von Westphalen & Partner nach Köln. Dort wird er – voraussichtlich ab Juli – in den Praxen Anlagenbau, Immobilien und M&A tätig.

Teilen Sie unseren Beitrag
Markus Beaumart
Markus Beaumart

Beaumart hat seine Anwaltstätigkeit 1996 im Kölner Büro der damaligen Kanzlei Oppenhoff & Rädler begonnen. Ende 2004 gehörte er zu den ersten Anwälten, die sich dem neu gegründeten Kölner Büro von DLA anschlossen. Damals war er der erste Immobilienrechtspartner.

Im Immobilienwirtschaftsrecht arbeitet er bei An- und Verkaufsvorhaben, wie etwa jüngst beim Verkauf des Kölner Triforums, und in der Immobilienprojektentwicklung. Daneben berät er, häufig in der Energiebranche, bei Anlagenbau und Infrastrukturprojekten, zudem vertritt er seine Mandanten vor Gerichten und in Schiedsverfahren.

An Friedrich Graf von Westphalen reizen Beaumart, der den Wechsel als einvernehmlich bezeichnet, die schlanken Strukturen. Mit seinem Schwerpunkt Immobilienwirtschaftsrecht wird er dort mit dem Corporate-Partner Arnt Göppert, dem Baurechtler Dr. Uwe Steingröver und dem auf Anlagenbau spezialisierten Dr. Jörn Zons zusammenarbeiten. Insbesondere Steingröver kennt Beaumart aus gemeinsamen Zeiten bei seinen beiden vorherigen Kanzleien.

Friedirch Graf von Westphalen ist im vergangenen Jahr kräftig gewachsen: 2017 holte sie sieben Quereinsteiger – fünf Partner und zwei of Counsel. In Köln arbeiten derzeit gut 30 Berufsträger. Das Immobilienrecht wird in der Kanzlei bisher von fünf Equity-Partnern und einem Salary-Partner sowie drei Associates vertreten.

DLA hatte Anfang 2017 im Immobilienrecht ihren deutschen und internationalen Praxisgruppenleiter Dr. Carsten Loll an Linklaters verloren. Damals kam Lars Reubekeul mit einem Team von King & Wood Malleson hinzu, der seitdem gemeinsam mit Fabian Mühlen die Praxis leitet. Von den etwa 35 Berufsträgern war Beaumart der einzige Kölner Partner. Der Frankfurter Partner Mühlen arbeitet jedoch häufig in Köln.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Triforum in Köln

GEG kauft mit White & Case ein

Markt und Management Immobilienrecht

DLA verliert Praxisleiter an Linklaters, Team von King & Wood kommt dazu