Paris

K&L Gates holt Spezialistin für Investitionsschutz

Autoren
  • JUVE

Die Expertin für internationales Schiedsrecht, Dr. Sabine Konrad, ist zum Junni zu K&L Gates gewechselt. Die 35-Jährige kam aus dem Pariser Büro von Dewey & Le Boeuf, wo sie seit 2007 als Senior Associate tätig war. Bei K&L Gates steigt sie als Partnerin ein und wird weiterhin von Paris aus tätig sein. "Mit der Präsenz in Deutschland und Paris und der Einbettung in die internationale Schiedsgerichtspraxis bietet K&L Gates eine ideale Plattform für die Betreuung deutscher und internationaler Mandanten", sagte Konrad.

Teilen Sie unseren Beitrag

Sie ist auf Fragen des Investitionsschutzes spezialisiert. Zudem ist Konrad im Markt dafür bekannt, sehr gute Kontakte zu Bundesministerien und -behörden zu haben. 2007 wurde sie von der Bundesregierung als eine von vier deutschen Schiedsrichtern für die Schiedsrichterliste des International Centre of Settlement of Investment Disputes (ICSID) benannt. Peter Kalis, Chairman und Global Managing Partner von K&L Gates: „Mit Sabine Konrad macht unsere internationale Dispute Resolution Praxis einen bedeutenden Schritt nach vorne.“

Einmal mehr setzt K&L Gates ihr Wachstum durch Aufnahme anerkannter Quereinsteiger fort. Ebenfalls zum Juni eröffnete sie mit einem Ashurst-Partner ein Büro in Dubai, zu Jahresbeginn ein Büro in Frankfurt mit zwei Salary-Partnern von Simmons & Simmons.

Artikel teilen